Toni Elias sagt Lebewohl zur Moto2™

Moto2™ wird unterstützt von
Montag, 9 September 2013

Toni Elias wird nicht mehr länger an der Moto2™-Weltmeisterschaft teilnehmen, nachdem er und Blusens Avintia die gemeinsame Entscheidung trafen, ihre Zusammenarbeit nicht weiter fortzusetzen. Der Spanier ist ein ehemaliger MotoGP™-Sieger und gewann in der Saison 2010 den ersten Moto2™-Titel.

Die Bestätigung kam via Team-Pressemitteilung am Montagabend:

„Es ist kein Geheimnis, dass die bisher in diesem Jahr erzielten Ergebnisse nicht wie gewünscht ausfielen, obwohl das Team alle Anforderung erfüllte und Elias auf der Strecke sein Maximum gab. Toni hatte bereits Aussichten, nächste Saison in die Superbike-WM zu wechseln, aber ein kurzfristiges Angebot, das beinhaltete, dieses Jahr in dieser Meisterschaft zu beenden, hat den Prozess beschleunigt.”

Während Elias in der Moto2™ vom Argentinier Ezequiel Iturrioz für den Rest der Saison ersetzt wird, sagt die MotoGP™-Welt zu einem vertrauten Gesicht auf Wiedersehen.

Elias machte sein WM-Debüt im Jahr 1999 in der 125-ccm-Klasse. Seinen ersten Karriere-Sieg holte er 2001 bei der Dutch TT in Assen. Das folgende Jahr stieg er in die 250-ccm-Klasse auf. Es dauerte bis 2010, die erste Saison der Moto2™, dass er den WM-Titel erzielte.

Der Fahrer aus Manresa verbrachte zwischen 2005 und 2009 fünf Jahr in der MotoGP™-Kategorie. Unvergesslich war sein Sieg gegen Valentino Rossi im Grand Prix von Portugal in Estoril im Jahr 2006. Mit nur zwei Tausendstel Vorsprung überquerte er vor dem Italiener die Ziellinie, eines der knappsten Rennergebnisse in der Königsklasse. Im Jahr 2011 wurde ihm zu Ehren auf der Avenue of the Champions auf dem Circuit de Barcelona Catalunya eine Gedenktafel installiert.

 

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™