Bautista verfehlt Podium um weniger als ein Zehntel

Bautista misses podium by less than a tenth
Montag, 22 Juli 2013

Àlvaro Bautista kam seiner ersten Podiumsplatzierung 2013 am Sonntag extrem nahe. Um nur 59 Tausendstel verlor er die Chance an Valentino Rossi.

Der GO&FUN Honda Gresini-Fahrer war in Laguna Seca zum ersten Mal seit seiner Pole-Position in Silverstone 2012 aus der ersten Reihe gestartet. Nachdem Rossi (Yamaha Factory Racing) von Marc Márquez (Repsol Honda Team) in der Corkscrew überholt wurde, begann Bautista zum Italiener aufzuholen, als dieser von überrundeten Piloten aufgehalten wurde.

„Ich war dem Podium so nah!” Lächelte Bautista, nachdem er Seite-an-Seite mit Rossi in die letzte Kurve des Rennens ging. „Ich hätte wirklich gerne dort oben gestanden, aber wir müssen mit diesem Ergebnis glücklich sein und vor allem mit der Art und Weise, wie wir es erreicht haben.”

„Natürlich kann man nicht viel näher als 0,059 Sekunden kommen, aber das Wichtigste war, dass wir heute gezeigt haben, dass wir einen großen Schritt nach vorne gemacht haben. Und hoffentlich können wir beim nächsten Rennen unsere Arbeit in der gleichen Weise fortsetzen.”

„Dieses Ergebnis gibt uns Selbstvertrauen, nach einer weniger positiven Zeit, und es ist ein schöner Antrieb für den Rest der Saison. Ich freue mich auch für das Team, die so hart gearbeitet haben und es wirklich verdient haben, ein Ergebnis wie dieses heute feiern zu können.”

Bautista erzielte bereits zwei MotoGP™-Podestplätze im vergangenen Jahr - im GP von Misano und im GP von Japan.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™