Bradl beendet Sepang-Test auf Platz sieben

Donnerstag, 28 Februar 2013

Stefan Bradl war optimistisch gestimmt als der Sepang-Test am Donnerstagnachmittag zu Ende ging, trotz des schlechten Wetters, das erneut zwei Tage beeinträchtigte. Der LCR Honda MotoGP-Fahrer belegte in der Gesamtwertung aller drei Testtage den 7. Rang.

Obwohl die Strecke am Donnerstag für die Teams ab 10.00 Uhr lokaler Zeit geöffnet war, blieb Bradl für fast weitere vier Stunden, nachdem schwere Regenfälle den Asphalt über Nacht durchgeweicht hatten, in der Box. Doch als er schließlich auf die Strecke fuhr, konnte er eine Bestzeit von 2:01,309 markieren, seine schnellste Runde der drei Testtage.

Der junge Deutsche fuhr heute mit seiner Honda RC213V Werksmaschine 17 Runden unter Rennbedingungen und legte sein Hauptaugenmerk darauf, schnelle und konstante Rundenzeiten zu erzielen.

„Es war wieder ein produktiver Test für uns,” sagte er. „Wir werden versuchen, noch ein paar Zehntelsekunden rauszuholen, aber wir haben trotzdem gute Fortschritte mit dem neuen Bike gemacht.”

„Wir fanden einige gute Setups für die Federgabel und die Traktion, was mir ein noch besseres Gefühl für den Vorderreifen ermöglichte und meine Geschwindigkeit bei den Kurvenausfahrten erhöhte. Jetzt freue ich mich auf den neuen Kurs in Texas und werde versuchen, unsere Maschine weiterhin zu verbessern.”

Wie Bradl erwähnte, wird LCR vom 12. bis 14. März einen privaten Test auf dem 'Circuit of the Americas' in Texas durchführen. Die Strecke, auf der am 21. April der zweite Lauf der MotoGP™-Saison 2013 stattfinden wird.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™