Bradl genoss den Kampf mit Rossi und Bautista

Bradl reviews Aragon race
Sonntag, 29 September 2013

LCR Honda MotoGP-Fahrer Stefan Bradl besiegelte am Sonntag im Gran Premio Iveco de Aragón nach einem spannenden Kampf mit Valentino Rossi (Yamaha Factory Racing) und Àlvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini) einen starken fünften Platz.

Der Deutsche hatte, nachdem er über das Wochenende eine beeindruckende Pace zeigte, realistische Chancen, aufs Podium zu kommen. Die heutige positive Leistung zeigte, dass der 23-jährige zu seiner starken Form zurückgefunden hat.

„Ich denke, es war spannend, das Rennen anzuschauen. Ich hatte ebenfalls Spaß. Im Großen und Ganzen hatten wir ein gutes Wochenende und ein gutes Rennen, obwohl ich den Kampf in der letzten Runde mit Rossi und Bautista verloren habe. Trotzdem bin ich zufrieden. Natürlich habe ich davon geträumt, auf dem Podium zu stehen, da wir in den letzten drei Tagen schnell und beständig waren, Àlvaro war jedoch sehr stark in der letzten Runde. Nach den letzten harten Wochenenden in Silverstone und Brünn, wurde unsere Leistung immer stärker und ich bekam mehr Vertrauen zu meinem Bike. Ich brauche nur etwas mehr Erfahrung, um in den letzten Runden den Verschleiß der Reifen besser zu verwalten, aber wir sind auf die richtigen Weg.”

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™