Bradl testet erstmals neue Honda in Aragon

Bradl shakes down new Honda at Aragon
Mittwoch, 19 Juni 2013

Stefan Bradl war der erste Fahrer, der das 2014-Honda-Chassis testen konnte. Bei nassen Bedingungen, die am Dienstag im Motorland Aragon herrschten, absolvierte der MotoGP™ -Pilot 15 Runden.

Nach einigen Kilometern mit seiner vertrauteren LCR Honda MotoGP-Maschine der aktuellen Saison, war Bradl, nachdem das Repsol Honda Team-Duo Dani Pedrosa und Marc Márquez entschieden hatten, bei dem Regenwetter in der Box zu bleiben, der einzige Fahrer, der das neue Honda-Chassis ausprobierte.

„Ich habe die neue Maschine getestet,” sagte der Deutsche zu motogp.com. „Es war nur ein Shakedown, würde ich sagen. Sie ist der Maschine, mit der wir zur Zeit unterwegs sind, ziemlich ähnlich. Natürlich kann ich aufgrund der nassen Bedingungen nicht viel sagen, dafür müssten wir einen richtigen Test im Trockenen machen.”

„Der Plan ist es, am Mittwoch einen angemessenen Test durchzuführen. Dabei wird der Schwerpunkt sein, erneut die neue Maschine zu fahren, und auch die Einstellungen für unser 2013-Bike zu verbessern.”

Am Mittwoch erhalten die Honda-Teams auf der Strecke in Aragon außerdem Gesellschaft von Yamaha und Suzuki.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™