Regen behindert Bridgestone-Reifenauswertung bei Valencia-Test

Freitag, 16 November 2012

Feuchte und nasse Streckenbedingungen beim Valencia-Test machten es sehr schwierig für Bridgestone, am Dienstag und Mittwoch die experimentellen 2013-Reifenoptionen zu beurteilen. Dennoch waren die ersten Rückmeldungen positiv.

Pedrosas Bestzeit von 1:32,322 war angesichts der weniger als idealen Bedingungen am Mittwoch mit feuchten Stellen abseits der Ideallinie und einer Streckentemperatur von nur 16°C beeindruckend. Alle Fahrer, die ihre Rundenzeiten auf Slicks machten, übertrafen ihre Zeit, die sie am Dienstag im Nassen aufgestellt hatten.

Abgesehen eines kurzen Drei-Runden-Fensters zu Beginn des Tages, fand der gesamte erste Testtag bei Nässe statt. Gegen Ende des zweiten Testtages begann sich eine trockene Linie zu zeigen, was einige Bewegung ins Tagesgeschehen brachte und dazu führte, dass sich dreizehn Fahrer auf die Strecke begaben, um ihr Testprogramm durchzuführen. Die einzige Spezifikation an Slick-Reifen während des Tests, waren die weichere Option für vorn und hinten, während zwei CRT-Piloten, Randy de Puniet und Karel Abraham, die experimentelle Version des weichen hinteren Slicks auswerteten. Um maximale Sicherheit bei den winterlichen Bedingungen zu bieten, war der einzige Regenreifen, der für den Test bereitgestellt wurde, die weiche Mischung.

Masao Azuma – Chefingenieur, Abteilung Reifenentwicklung bei Bridgestone Motorsport

„Die Bedingungen für den Valencia-Test waren größtenteils sogar härter als am Rennwochenende und dies limitierte die Zeit der Fahrer auf der Strecke. Wir hatten zwei experimentelle Reifen für die Fahrer mitgebracht, um diese zu beurteilen, aber leider wurden diese aufgrund der feuchten und sehr kühlen Streckenbedingungen kaum benutzt. Keiner der Werks-Piloten konnte unsere neue harte Gummimischung beurteilen, aber zwei CRT-Fahrer testeten die neue Spezifikation eines weichen Hinterreifens und kommentierten, dass dieser einen verbesserten Grip bietet, was ermutigend ist.

„Insgesamt war es sehr positiv, die Schnelligkeit, die die Fahrer unter den schwierigen Bedingungen gezeigt haben, zu beobachten. Das zeigt das Vertrauen, das unsere 2012-Reifen-Spezifikation verleiht. Bridgestone war am Mittwoch auch auf der Aragón-Strecke anwesend, wo Yamaha Factory Racing testete, aber aufgrund von Regen waren die Testmöglichkeiten dort ebenfalls begrenzt. Unser Fokus geht nun in Richtung unseres Winter-Entwicklungsprogramms. Wir planen, eine neue Charge von Testreifen zur Hand zu haben, wenn die Fahrer im Februar nächsten Jahres in Sepang den ersten Vorsaison-Test für 2013 durchführen.”

Verfügbare Bridgestone-Reifenmischungen:

Vorderreifen: Weich, Medium

Hinterreifen: Medium, Hart (Asymmetrisch)

Verfügbare Bridgestone-Regenreifenmischungen: Weich

Wetter:  

Tag 1: Nass. Umgebungstemperatur 13-14°C; Streckentemperatur 10-12°C (Bridgestone-Messungen)

Tag 2: Nass. Umgebungstemperatur 14-18°C; Streckentemperatur 15-16°C (Bridgestone-Messungen)

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™