Ein vielversprechender erster Test für De Puniet und Suzuki

De Puniet highly encouraged by Suzuki pace
Montag, 17 Juni 2013

Randy de Puniet hat Leistung von Suzuki beim offiziellen MotoGP™-Test am Montag in Barcelona als „einen tollen Job” bezeichnet.

Der Ausflug der 1000ccm-Reihenvierzylinder-Maschine von Suzuki auf dem Circuit de Catalunya war das erste Mal, dass der Prototyp gegen aktuelle Renn-Maschinen antreten konnte.

„Ich bin zufrieden, denn der erste Test in Motegi war recht gut. Jetzt konnten wir mit den meisten der anderen Fahrer gemeinsam auf einer GP-Strecke fahren, und alle unter den gleichen Bedingungen,” erklärte der Franzose, der die aktuelle Saison für Power Electronics Aspar startet.

„Ich denke, wir haben einen tollen Job gemacht, denn ich bin nur sieben Zehntel langsamer als die heutige Bestzeit und das nach nur 50 oder 60 Runden; alle anderen Fahrer sind schon seit drei Tagen hier gefahren. Ich bin zufrieden, aber ich denke, wir könnten noch schneller sein, wenn wir einen Tag mehr zur Verfügung hätten.”

„Wie auch immer, es ist ein guter Anfang und wir gehen jetzt nach Aragon für einen weiteren zweitägigen Test. Ich hoffe wirklich, dass ich dort an meine Arbeit anknüpfen kann und das gleiche Gefühl mit dem Motorrad haben werde.”

Beim Zwei-Tage-Test im MotorLand Aragon, der am Mittwoch beginnt, wird sich Suzuki die Strecke mit dem Repsol Honda Team, Yamaha Factory Racing und LCR Honda MotoGP teilen.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™