Schwieriges Wochenende endet mit Crash für Bradl

Difficult weekend ends with crash for Bradl
Sonntag, 5 Mai 2013

Ein zweiter Sturz in drei Tagen brachte für Stefan Bradl im Rennen von Jerez nach drei Runden das vorzeitige Aus.

Im Training hatte der Deutsche mit dem Gefühl fürs Vorderrad zu kämpfen. Gestern Abend schien es, als hätte sich das Problem teilweise gelöst, kam dann aber beim Rennen wieder zurück. Bradl lag an siebter Stelle als er in der neunten Kurve stürzte. Er blieb unverletzt, ist aber sehr enttäuscht.

„Grundsätzlich waren wir nicht in der Lage, unsere Probleme während des gesamten Wochenendes zu beheben und auch heute konnte ich mit dem Bike nicht flüssig fahren,” berichtete er.

„Ich bin früh gestürzt, weil ich seit dem Beginn des Rennens nicht richtig vorne pushen konnte und das Gesamtpaket passte nicht zu meinem Fahrstil.”

„Dieses harte Wochenende endete mit einem Sturz und das tut mir Leid für alle. Wie müssen dieses Rennen vergessen und für den Grand Prix in Le Mans hart arbeiten.”

Bradl war besonders enttäuscht, den zweiten Ausfall in drei Saison-Eröffnungsrunden kassiert zu haben, nachdem er auch vor knapp einem Monat im Rennen von Katar gestürzt war.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™