Ducati Team komplettiert letzten Test 2012 in Jerez

Freitag, 30 November 2012

Der dreitägige Offseason-Test im spanischen Jerez verlief zwar nicht ohne Hürden für das Ducati Team, dennoch lieferten die drei Tage hilfreiche Informationen vor der MotoGP-Wintertestpause, währenddessen die Ingenieure in Italien ihre Entwicklungsarbeit mit der 2013-Desmosedici fortsetzen.

Sonnige, aber kalte Bedingungen kennzeichneten die ersten zwei Tage in Jerez, die Nicky Hayden erlaubten, am Mittwoch sein umfassendes Testprogramm zu absolvieren und am Donnerstag konkurrenzfähige Rundenzeiten aufzustellen, auch wenn ein kleiner Sturz die wertvolle Zeit auf der Strecke verkürzte. Am Freitag machten Regen und Wind das Erarbeiten aussagekräftiger Daten unmöglich, dennoch fuhr Nicky kurze Zeit auf die nasse Strecke, um den harten und den weichen Regenreifen zu vergleichen.

Leider konnte Ducati Team-Neuzugang Andrea Dovizioso nur am ersten Tag drei Runden fahren, bevor er aufgrund von Nackenproblemen gezwungen war, für den Rest des Drei-Tagetests mit einer Halskrause in der Box auszuharren.

Für das Ducati Team beginnt nun eine zweimonatige Testpause. Vom 5. bis 7. Februar geht es dann weiter, wenn auf dem Sepang International Circuit in Malaysia der erste offizielle MotoGP-Test 2013 stattfindet.

Nicky Hayden

„Die Dinge liefen nicht so reibungslos, wie wir gehofft hatten, aber der Test ist trotz alledem nützlich. Am ersten Tag hatte wir ein paar Probleme, um auf Geschwindigkeit zu kommen, aber gestern haben wir uns etwas verbessert. Wir konnten den neuen Rahmen und die Schwinge sowie ein paar neue Einstellungen bewerten. Heute jedoch meinte es das Wetter nicht gut mit uns. Ich bin dreimal im Nassen rausgefahren, aber es war nicht trocken genug für Slicks. Es wäre schön gewesen, heute im Trockenen zu fahren, da wir ein paar Dinge bestätigen und unser Tempo verbessern wollten, dennoch konnten wir einige Dinge erledigen und haben eine Vielzahl von Informationen gesammelt, mit denen es sich arbeiten lässt. Ein Dankeschön an die Jungs, die in diesem Jahr harte Arbeit geleistet haben. Jetzt freuen wir uns auf Februar in Sepang.”

Andrea Dovizioso

„Ich hatte ein Problem mit meinem Hals, das ist schade. Dieses Problem trat bereits beim GP in Malaysia auf, wo ich zweimal gestürzt bin, und in Australien, wo ich einmal gestürzt bin. Beide Male wurde ich physiotherapeutisch behandelt und bekam entzündungshemmende Medizin verabreicht. Letzte Woche, zwei Tage nach einem Sturz mit meinem Motocross-Bike, ist es wieder aufgetreten. Ich erhielt dieselbe Behandlung und fühlte mich gut, als ich für den Test nach Jerez kam. Leider tauchte es nach ein paar Runden wieder auf und dieses Mal haben Physiotherapie und Entzündungshemmer nicht den gewünschten Effekt gebracht. Es scheint, dass das Problem wahrscheinlich größer ist, als wir es bisher angenommen hatten und ich werde mich einigen weiteren medizinischen Tests unterziehen müssen.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Ducati Team.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™