Espargaró: „Wir müssen uns weiter verbessern."

Moto2™ wird unterstützt von
Espargaró admits that pace must improve
Mittwoch, 10 April 2013

Die Freude bei Pol Espargaró war groß, nachdem er beim Moto2™-Eröffnungsrennen 2013 in Katar sowohl die Pole-Position als auch den Sieg sichern konnte. Allerdings ist sich der Tuenti HP 40-Pilot bewusst, dass er und sein Team sich ständig steigern müssen, wenn sie den Titel in diesem Jahr gewinnen wollen.

Pol Espargaró, jüngerer Bruder von Aleix, dem MotoGP™-CRT-Champion von 2012, wurde von Vielen schon lange vor dem Start der Saison als Moto2-Titelfavorit gehandelt. Er siegte am Sonntag das Nachtrennen von Katar nach einem beherzten Kampf mit Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding.

„Unglaublich - die ersten 25 Punkte,” sagte Espargaró zu motogp.com während eines Video-Interviews. „Es ist großartig für uns und wir haben einen tollen Job gemacht. Unser Rhythmus war nicht das komplette Rennen gut, aber es wurde besser und wir haben diese 25 Punkte gesichert. Ich bin so glücklich. Danke an mein Team - denn sie haben einen fantastischen Job erledigt.”

„Wir müssen uns weiter verbessern, denn viele Fahrer sind wirklich stark, aber wir sind da. Es heißt, dass die Strecke in Texas großen Spaß macht. Wir werden dorthin gehen, um es zu genießen und werden versuchen, die 25 Punkte mitzunehmen - oder zumindest auf dem Podium zu stehen.”

Espargaró wurde im vergangenen Jahr Moto2™-Vizeweltmeister hinter Marc Márquez, der seit 2013 in der MotoGP™ für das Repsol Honda Team startet und in Losail den dritten Platz holte.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™