Espargaró nach erstem Tag in der MotoGP begeistert

Espargaro delighted to begin MotoGP journey
Montag, 11 November 2013

Das Monster Yamaha Tech 3Team begrüßte heute den Spanier Pol Espargaro in ihren Reihen. Der amtierende Moto2-Weltmeister genoss einen guten Start in die Vorbereitungen für sein mit Spannung erwartetes neues Abenteuer in der MotoGP-Klasse.

Da die Strecke erst zur Mittagszeit öffnete, nutzte Espargaró den Vorteil des späten Starts, um sich mit seiner neuen Crew, die 2014 durch den langjährigen Tech3-Telemetrie-Experten Nicolas Goyon geführt wird, vertraut zu machen. Espargaró absolvierte bei warmen und sonnigen Bedingungen an diesem Nachmittag 45 Runden, um an die viel schwerere und stärkere 1000-ccm-YZR-M1-Maschine anzupassen.

Mit einer Bestzeit von 1:33,187 belegte er Platz zehn - eindrucksvoll für einen ersten Tag auf der YZR-M1 und mit Bridgestone-Reifen, konnte er die Sitzung innerhalb von zwei Sekunden hinter dem Werks-Yamaha-Duo Jorge Lorenzo und Valentino Rossi beenden.

„Heute war ein ganz besonderer Moment in meiner Karriere und es war unglaublich, endlich ein MotoGP-Motorrad zu fahren. Ich habe mich darauf gefreut, mit dem Monster Yamaha Tech3-Team zu arbeiten und ich konnte sofort spüren, dass dies ein sehr professionelles High-Level-Team mit fantastischer Unterstützung von Yamaha ist. Die YZR-M1 ist unglaublich, und heute habe ich einfach versucht, so viel wie möglich zu lernen. Die Leistung des Motors ist etwas, was man sofort merkt, und heute habe ich so viele Runden wie möglich gemacht, mit dem Ziel, ein Gefühl für das Motorrad zu bekommen. Wir haben keine verschiedenen Einstellungen versucht oder die Elektronik angefasst, aber das Gefühl, dieses Motorrad zu fahren ist einfach toll. Ich freue mich darauf, an den restlichen Testtagen mehr Erfahrungen zu sammeln und mehr von dem Potenzial dieses Bikes zu zeigen.”

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™