Franco Uncini - neuer Grand-Prix-Sicherheitsbeauftragter der FIM

Mittwoch, 20 Februar 2013

Nach dem Rücktritt von Claude Danis, ernannte die Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) Franco Uncini zum neuen FIM Grand-Prix-Sicherheitsbeauftragten und Strecken-Inspektor.

Claude Danis war seit 1991 Mitglied und von 1993 bis 2010 Vorsitzender der FIM Road Racing Kommission (CCR). Ab dem Jahr 1999 war er auch FIM-Vertreter bei der Grand-Prix-Rennleitung. Die FIM dankt Danis für die langjährige Karriere bei der FIM und für seine aktive Rolle bei den großen Verbesserungen der letzten Jahre im Hinblick auf Sicherheit, der eine überragende Bedeutung in unserem Sport zukommt.

FIM-Grand-Prix-Weltmeister der 500ccm-Klasse im Jahr 1982 an Bord einer Suzuki, Franco Uncini, ist 58 Jahre alt. Im Jahr 1985 beendete er seine aktive Karriere und kehrte danach als Teammanager von Ducati in die Superbike-WM zurück, im selben Jahr als Doug Polen den Titel holte. Ende 1992 wurde er von den Grand-Prix-Fahrern ausgewählt, um sie ab der Saison 1993 als „IRTA Fahrer-Sicherheitsdelegierter” zu vertreten. Er arbeitete bei der Grand-Prix-Rennleitung und bei Strecken-Homologationen eng mit Claude Danis zusammen. Er übernahm seine Position Anfang Februar.

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung der FIM.

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™