Gibernau will, dass Rossi wieder siegt

Gibernau hoping for Rossi revival
Freitag, 24 Mai 2013

Valentino Rossi erhielt Zuspruch aus einer unerwarteten Quelle. Einer der größten Rivalen seiner Karriere, Sete Gibernau, hat die Differenzen mit dem Italiener längst hinter sich gelassen und zögerte nicht, zu sagen, dass er hofft, ihn bald wieder an der Spitze der MotoGP™ zu sehen.

Mit acht Grand-Prix-Siegen in den Jahren 2003 und 2004 wurde Gibernau, damals für das Telefonica Movistar Honda-Team unterwegs, zweimal hinter dem Italiener zum Vizeweltmeister gekürt. Nach einem Zusammenstoß in der letzten Kurve beim Saison-Eröffnungsrennen 2005, dem Spanien-GP in Jerez, war die Beziehung der beiden Piloten angespannt. Acht Jahre später, sagte der Spanier, dass er Rossi nach zwei schwierigen Jahren mit dem Ducati Team wieder siegen sehen möchte.

„Ich habe ein paar Mal mit Valentino gesprochen und ihm gesagt, dass ich ihn gerne wieder gewinnen sehen will,” sagte Gibernau, jetzt 40, gegenüber motogp.com bei der Vorstellung des Andreani-MHS-Unternehmens, welches unter der Leitung von MotoGP™-Crew Chief Juan Martinez steht.

„Die Wahrheit ist, dass gerade jetzt, mit den neuen Jungs, den neuen Bikes und wie die Reifen und die gesamte Elektronik arbeiten, die ganze Technik hat sich, denke ich, ein wenig verändert, die Zeit für Valentino schwieriger geworden ist. Es sieht so aus, als gäbe es eine Menge Traktion in den Winkeln der Kurven und die Kurvengeschwindigkeit ist wirklich hoch, so dass du keinen Fahrstil wie Valentino haben musst, wie es zu den Zeiten der Fall war, als ich noch gefahren bin.”

„Ich möchte sehen, wie er wieder um den Sieg kämpft. Ich habe tolle Erinnerungen an all diese Jahre. Es waren drei oder vier Jahre, in denen wir wirklich hart um die Meisterschaft gekämpft haben und ich glaube, das waren die besten Jahre meines Lebens. Wie ich schon sagte, ich würde Valentino gerne gewinnen sehen, bevor er in den Ruhestand geht und ich hoffe, dass er in diesem Jahr wieder um den Titel kämpfen wird, oder zumindest um den Sieg in einigen Rennen.”

Nach zwei schwierigen Jahren 2005 und 2006, machte Gibernau im Jahr 2009 ein kurzes MotoGP™-Comeback und fuhr zum letzten Mal in Laguna Seca. Das komplette Interview, in dem er auch über die Titelanwärter Dani Pedrosa, Marc Márquez und Jorge Lorenzo spricht, kann auf motogp.com angeschaut werden.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™