Hanika gegen den Rest im Red Bull MotoGP Rookies Cup

Dienstag, 30 April 2013

Zurück von einer spannenden Texas-Reise, begeben sich die Red Bull MotoGP Rookies am kommenden Wochenende im südspanischen Jerez bei Rennen drei und vier wieder auf die Jagd nach dem Cup-Pokal. Während die Austin-Gewinner Bradley Ray und Karel Hanika versuchen werden, ihre Führung zu verteidigen, ist ihnen der Rest des 23-köpfigen Feldes dicht auf den Fersen.

Hanika dominierte beide Vorsaison-Tests in Jerez und kommt als Favorit auf die Strecke, aber, wie der 17-jährige Tscheche im ersten USA-Rennen feststellen musste, kann alles anders kommen, wenn die Lichter ausgehen. Er startete von der Pole, fand aber keine Antwort auf Rays Angriffe, sobald der 15-jährige Brite nach einem mittelmäßigen Start aufgeholt hatte.

Nach einigen Setup-Änderungen, die seine Crew über Nacht bewerkstelligte, revanchierte sich Hanika am Sonntag und ging als wohlverdienter Sieger hervor. Vor allem die Motorrad-Einstellungen spielten in den ersten beiden Rennen in Texas eine große Rolle und entschieden über Erfolg oder Niederlage. Dies lässt viele Möglichkeiten offen, wenn die Red Bull Rookies nun nach Jerez zurückkehren.

Die spanische Bedrohung

Letztes Jahr waren es die spanischen Newcomer Marcos Ramirez und Diego Perez, die in Jerez glänzten. Ramirez (15 Jahre) wurde Zweiter in Rennen 1 und Perez (15 Jahre) belegte in beiden Rennen Platz drei. Ein Jahr später kommen sie mit mehr Erfahrung nach Jerez zurück und vor allem Perez zeigte in Texas eine starke Leistung.

Und die Italiener

Dieses Jahr zählten die Italiener Manuel Pagliani und Enea Bastianini zu den stärksten Neueinsteigern, nachdem sie sich in Austin jeweils auf Startplatz zwei und drei qualifizierten. Bastianini (15 Jahre) hatte in beiden Rennen mit Setup-Problemen zu kämpfen und landete am Ende auf den Plätzen 11 und 9. Sein Landsmann Pagliani (16 Jahre) hingegen war extrem schnell und extrem gelassen. Rennen 1 beendete er auf dem vierten Platz und in Rennen 2 kämpfte er erneut an der Spitze und jagte Hanika praktisch bis über die Ziellinie.

Die Italiener werden in Jerez also ohne Zweifel für Spannung sorgen, jedoch ist man im Rookies Cup nie sicher vor Überraschungen und kann nicht wirklich vorhersagen, wer an der Front mitspielen wird.

Leider muss die japanische Hoffnungsträgerin Yui Watanabe (16 Jahre) die Jerez-Rennen ausfallen lassen; sie zog sich bei einem Sturz in Rennen 2 von Austin eine kleine Fraktur in der Hand sowie eine Prellung der Hüfte zu und muss nun bis Assen warten, bis sie wieder fit für eine Teilnahme ist.

 

TAGS Spain

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™