Iannone resümiert 'sehr guten' Abschlusstest

Iannone sums up ‘very good’ final test
Donnerstag, 28 März 2013

Andrea Iannone ist mit dem Fortschritt bei den letzten Vorsaison-Testfahrten in Jerez zufrieden. Der Italiener gibt 2013 nach drei Jahren in der Moto2™-WM sein Debüt in der MotoGP™-Klasse.

Seit einiger Zeit schon gingen Iannones Ambitionen in Richtung Königsklasse, nachdem er in der Gesamtwertung der Moto2 in den vergangenen drei Jahren jeweils den dritten Platz belegen konnte. Seit Beginn 2010 erzielte der heute 23-Jährige insgesamt acht Moto2-Siege plus weitere 11 Podestplätze.

„Ich bin sehr glücklich, weil ich schnell bin,” fasste der Pramac Racing Team-Fahrer im Interview mit motogp.com seine Vorsaison zusammen. „Am ersten Tag, im Regen, hatte ich ein sehr gutes Gefühl mit meinem Motorrad. So war es auch am zweiten Tag und ich habe ziemlich gepusht, aber am letzten Tag hatten wir ein kleines Problem - weil ich gestürzt bin und die Maschine zerstört wurde.”

„Insgesamt war es sehr gut, denn ich konnte diesen Test als erste (Pramac) Ducati abschließen. Das ist sehr wichtig, denn ich möchte Schritt-für-Schritt vorankommen; das ist mein Fokus, daher bin ich zufrieden.”

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™