BBC - Steve Parrish: „Rossi kann wieder um den Titel kämpfen"

Mittwoch, 10 April 2013

Valentino Rossi kann 2013 für seinen achten MotoGP™-Titel in der Königsklasse kämpfen. Das ist die Meinung des BBC-TV-Kommentators und ehemaligen Rennfahrers Steve Parrish, der beim Saisoneröffnungsrennen in Katar sowohl vom Italiener als auch vom spanischen Rookie Marc Márquez stark beeindruckt war.

In einer Kolumne für BBC Sport, beschrieb Parrish seine Überraschung sowie Freude beim Anblick von Rossis Leistung in seinem ersten Rennen für Yamaha Factory Racing.

„Wir haben das Leuchten zurück in der MotoGP,” sagte Parrish. „Auf der einen Seite haben wir Debütant Marc Márquez und auf der anderen, den alten Hund Valentino Rossi. Beide überraschten mich in einem spannenden Rennen in Katar.”

„Rossi hat einen weit besseren Job als ich erwartet hatte getan und ich freue mich so für den Sport. Er kann es wiederbeleben. Er ist jedermanns Held und man sah, warum: er zeigte einige echt enge und gewagte Manöver und alles in seinem eigenen Stil.”

„Er biss sich fest und fuhr Rundenzeiten, die eine halbe Sekunde schneller waren als die der anderen - als die Reifen bereits nachließen - das war phänomenal. Ich war enorm beeindruckt ... es war eine Rossi-Meisterklasse: er startete langsam und arbeitete sich durch das Feld, fand Wege vorbei, wo niemand sonst hätte einen Weg gefunden.”

„Wir hatten auch das Vergnügen, Márquez' fantastisches Debüt (für das Repsol Honda Team) mitzuerleben. Der 20-Jährige machte einen Pass, der empörend war, als Rossi etwa einen Meter Platz ließ und der Youngster, der mit seiner Honda an der Seite eingeklemmt war, vorbei stürmte. Für einen Fahrer in seinem ersten MotoGP-Rennen, war das eine sensationelle Darbietung.”

Runde 2 der Saison 2013 findet bereits in weniger als zwei Wochen auf dem neuen Circuit of the Americas in Austin/Texas statt.

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™