Verletzter Abraham hofft auf trockenes Rennen

Injured Abraham hoping for dry race
Donnerstag, 16 Mai 2013

Karel Abraham kehrt an diesem Wochenende für das vierte Rennen der MotoGP™-Saison in Le Mans zurück auf die Rennstrecke. Der Cardion AB Motoracing-Pilot leidet immer noch unter Schmerzen in seiner rechten Schulter und hofft auf trockene Bedingungen für den Monster Energy Grand Prix von Frankreich am Sonntagnachmittag.

Der Tscheche verletzte sich bei einem Sturz im Qualifying für den Grand Prix of the Americas, nachdem er mit GO&FUN Honda Gresini-Pilot Bryan Staring kollidierte. Obwohl er versuchte, vor zwei Wochen in Jerez am Rennen teilzunehmen, entschied er am Freitag wegen anhaltender Schmerzen, seinen Start zurückzuziehen.

„Ich freue mich darauf, wieder Rennen zu fahren,” sagt Abraham am Donnerstag in Frankreich. „Hoffentlich können wir gute Ergebnisse erzielen. Meine Schulter ist noch nicht ganz verheilt, aber sie fühlt sich im Vergleich zu Jerez viel besser an. Ich glaube nicht, dass es meine Leistung sehr beeinflussen wird. Ich hoffe auf ein trockenes Rennen, da die Strecke in Le Mans bekannt dafür ist, dass der Asphalt unterschiedliche Hafteigenschaften besitzt.”

Ob Abrahams Wunsch nach trockenen Wetterbedingungen wahr wird, bleibt abzuwarten, denn Meteorologen sagen für das Rennwochenendes gelegentliche Schauer voraus.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™