Japan: Eine neue Chance für Márquez

Mittwoch, 23 Oktober 2013

Beim AirAsia Grand Prix von Japan in Motegi, dem letzten der drei Übersee-Rennen in Folge, erhält Repsol Honda Team-Pilot Marc Márquez eine weitere Chance, den Titel zu holen, wenn er Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo um acht Punkte oder mehr schlägt. Gleichzeitig aber muss er sich auch der erneuten Herausforderung seines eigenen Teamkollegen Dani Pedrosa stellen.

Márquez, der in Australien wegen einem Teamfehler beim obligatorischen Bike-Wechsel nach der Hälfte des Rennens disqualifiziert wurde, wird versuchen auf der Heimstrecke von Honda die verlorenen Punkte wieder gutzumachen. Auf dem Stop-and-Go-Kurs in Motegi gehören sowohl er als auch sein Teamkollege Dani Pedrosa zu den Favoriten für einen Sieg.

Doch Lorenzo wird durch die Tatsache, dass die Meisterschaft wieder in seine Reichweite gelangt ist, zusätzlich motiviert sein, und er wird nach seinem überzeugenden Sieg auf Phillip Island ohne Zweifel alles geben, um erneut ganz oben zu stehen. Sein Teamkollege Valentino Rossi wird versuchen, den Top-3 an der Front einen weiteren Schritt näher zu kommen und wieder um einen Podiumsplatz zu kämpfen.

Monster Yamaha Tech3-Pilot Cal Crutchlow, der in Australien das Podium nur knapp hinter Rossi verpasste, wird hoffen, dieses Mal gegen den Italiener die Oberhand zu gewinnen und gleichzeitig GO&FUN Honda Gresini-Pilot Alvaro Bautista in Schach zu halten. Bautista schaffte es im vergangenen Jahr on Motegi nach einem unterhaltsamen Kampf mit Crutchlow aufs Podium und gilt in diesem Jahr als Außenseiter-Favorit für einen weiteren Erfolg auf der japanischen Strecke.

LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl, der sich in Malaysia seinen rechten Knöchel brach und daraufhin das Rennen in Australien verpasste, wird vor dem Rennwochenende erneut ärztlich untersucht werden, um zu überprüfen, ob er für eine Teilnahme am ersten Freien Training fit genug ist. Tech3-Pilot Bradley Smith wird nach einem beeindruckenden Auftritt auf Phillip Island weiterhin darauf abzielen, der Spitze näher zu kommen, während die Ducati Team-Fahrer Nicky Hayden und Andrea Dovizioso ihren Desmosedicis alles abverlangen werden, um sich so gut wie nur möglich zu platzieren.

In den CRT-Reihen wird Avintia Blusens-Pilot Hiroshi Aoyama versuchen, seinen heimischen Fans auf der FTR-Kawasaki eine tolle Show zu bieten. In letzter Zeit in guter Form unterwegs, wird er hoffen, das Rennen erstmals an der Spitze der CRT-Wertung zu beenden. Allerdings muss er zuvor gegen die Power Electronics Aspar-Fahrer Aleix Espargaró und Randy de Puniet ankommen, sowie an NGM Mobile Forward Racing-Fahrer Colin Edwards vorbei. Als Wildcard-Pilot wird Katsuyuki Nakasuga für das Yamaha YSP Racing Team eine Yamaha M1 pilotieren.

Nachdem viele Fahrer im letztjährigen Rennen auf dem Twin Ring mit Bremsen-Problemen zu kämpfen hatten, sind die technischen Regeln für dieses Wochenende geändert worden. Dieses Jahr ist die Verwendung von 340mm-Karbon-Bremsscheiben erlaubt - das bedeutet eine Erhöhung der regulären Größe um 20mm. Einige Teams, darunter auch Ducati, haben die größeren Bremsen bereits zu Beginn diesen Jahres in Misano getestet.

 

TAGS Japan

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™