Lorenzo fällt für den Deutschland-GP aus

Lorenzo out of action after Friday crash
Freitag, 12 Juli 2013

Yamaha Factory Racing hat bekanntgegeben, dass Jorge Lorenzo nach einem heftigen Sturz am Freitag den eni Motorrad Grand Prix Deutschland an diesem Wochenende verpassen wird.

Nur 15 Tage nachdem er sich in Assen sein linkes Schlüsselbein brach, verbuchte Jorge Lorenzo auf dem Sachsenring einen weiteren schweren Sturz. Schäden an der Titanplatte in der linken Schulter des Weltmeisters machen eine weitere Operation erforderlich.

Der Freitag begann gut für den amtierenden Titelträger, der nach seinem dramatischen Assen-Wochenende selbstbewusst zurückgekehrt war, um das Eröffnungstraining auf dem Sachsenring anzuführen.

Lorenzos Sturz geschah während er in der Nachmittagssitzung als Schnellster unterwegs war. Der Yamaha Factory Racing-Fahrer verlor in Kurve 10 die Kontrolle und flog per Highsider von seiner Maschine, wonach er heftig auf seine linke Schulter landete. Der Mallorquiner wurde ins Medical Center gebracht, wo Voruntersuchungen zeigten, dass die acht Schrauben in seine Schulter in Takt waren, aber dass die Titanplatte sich durch den Aufprall auf den Asphalt verbogen hat.

Weitere Checks, inklusive Röntgenuntersuchung, wurden im Medical Centre der Strecke durchgeführt. Eine Ruhezeit von 24 bis 48 Stunden wurde emphohlen, bevor eine weitere Operation stattfinden kann. Später wurde bestätigt, dass Lorenzo nach Barcelona zurückkehren wird, um sich dort operieren zu lassen (Datum und Zeit  noch offen).

„Sicher, er wird nicht wieder hierher kommen,” äußerte Teamchef Massimo Meregalli gegenüber motogp.com. „Er sollte morgen früh operiert werden und dann wird er uns informieren, wahrscheinlich am Sonntagmorgen, ob er in Laguna zurückkehren wird - denn im Moment sieht es nicht danach aus.”

„Ich habe mich dazu entschlossen, nach Hause zu fliegen und mich nach dem heutigen Crash auf dem Sachsenring zu erholen,” wird Lorenzo in einer Team-Pressemitteilung zitiert. „Ich ziehe es vor, mich auf die Operation zu konzentrieren, um die Platte, die leider während des Sturzes verbogen wurde, zu richten. Ich werde versuchen, mich zu erholen und so schnell wie möglich wieder zurückzukehren.”

Es bleibt offen, ob er in der Lage sein wird, nächstes Wochenende in Laguna Seca wieder fahren zu können.

 

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™