Márquez freut sich über Sepang-Pole

Marc Marquez Sepang 2013 Q2 review
Samstag, 12 Oktober 2013

WM-Leader Marc Márquez konnte am Samstag mit einem neuen Rundenrekord auf dem Sepang International Circuit seine achte Pole-Position der Saison sichern.

Es war ein spannendes Q2-Qualifying für den Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix, als Márquez seine Konkurrenz abermals hinter sich ließ und mit seiner letzten schnellen Runde den Streckenrekord brach. Dies reichte aus, um sich Pole-Position Nummer acht der Saison und seine vierte in Folge zu sichern.

Valentino Rossi, Cal Crutchlow, Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa wechselten sich alle auf den Spitzenpositionen ab, aber es war Rookie und WM-Spitzenreiter Márquez, der mit seinem letzten Versuch an allen vorbeizog.

Nach einem Fehler in Kurve 1 in seiner vorletzten Runde blieb ihm wenig Spielraum für Fehler, die ihm hätten in seinem letzten Angriff passieren können, aber er kam zurück und holte eine weitere starke Pole-Position. Er teilt die erste Reihe mit Rossi und Crutchlow, während Lorenzo und Pedrosa die Plätze vier und fünf in der zweiten Reihe einnehmen.

„Ich bin wirklich glücklich mit dieser Pole-Position, zumal es etwas anders als bei meinen früheren Poles war,” reflektierte der junge Spanier. „Zu Beginn des Qualifyings gab es zwei komplett nasse Kurven. Das machte es schwer, heiße Runden zu drehen. Wir mussten das Risiko abschätzen und gleichzeitig unseren Speed halten. Ich wusste, dass die letzte Runde der Session endgültig sein würde, weil die Oberfläche abtrocknete und die Bedingungen von Minute zu Minute immer besser wurden.”

„Es hat funktioniert und ich habe eine Zeit aufgestellt, wie ich sie wirklich nicht erwartet hätte. Morgen ist eine andere Geschichte, denn Lorenzo und Dani haben beide eine gute Pace. Jetzt müssen wir abwarten, ob wir ein bisschen Glück haben und die Bedingungen trocken bleiben.”

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™