Marc Márquez schreibt neue Rekorde

Mittwoch, 1 Mai 2013

Nach nur zwei Rennen in der MotoGP™-Klasse hat Marc Márquez bereits neue Rekorde aufgestellt und könnte einige weitere in diesem Jahr schreiben.

Der amtierende Moto2™-Weltmeister hat seit seinem Aufstieg in die Königsklasse noch kein Rennen außerhalb des Podiums beendet. Darüber hinaus hat er den ehemaligen 500ccm-Doppel-Weltmeister (1983 und 1985) Freddie Spencer als jüngster Pole-Setter und Sieger in der Königsklasse abgelöst. Während der Amerikaner 20 Jahre und 196 Tage alt war, als er 1982 zum ersten Mal in Spa-Francorchamps den Grand Prix von Belgien gewann, gelang Márquez das Kunststück in Texas im Alter von 20 Jahren und 63 Tagen.

Der Repsol Honda Team-Pilot ist auch der jüngste Fahrer, der jemals in drei verschiedenen Kategorien gewonnen hat. Diese Auszeichnung galt bisher seinem eigenen Teamkollegen Dani Pedrosa, der diesen Rekord mit seinem ersten MotoGP-Sieg in China vor sieben Jahren erreicht hatte. Der einzige Rekord, den der in Cervera geborene Youngster nicht gebrochen hat, ist der Sieg des ersten Grand Prix in der Königsklasse, wie es der Italiener Max Biaggi 1998 in Suzuka schaffte.

Weitere Errungenschaften von Márquez sind folgende:

- Er ist der erste Fahrer, seit Jorge Lorenzo im Jahr 2008, der die ersten beiden Rennen seit seinem Eintritt in die Königsklasse auf dem Podium beendete

- Er ist auch der jüngste Fahrer aller Zeiten, der die Weltmeisterschaft anführt, ein weiterer Rekord, den zuvor Lorenzo beanspruchte; obwohl er punktgleich mit dem amtierenden Weltmeister steht, wird Márquez offiziell als Tabellenführer eingestuft - beide haben einen Sieg und eine dritten Platz erzielt, aber Márquez ist der letzte, der ein Rennen gewann

- Außerdem ist er der jüngste Pilot, der zwei Podiumsplätze hintereinander in der Königsklasse erlangte. Zuvor war es Randy Mamola (1980), dem dieser Rekord gehörte

- In Bezug auf die schnellste Rennrunde in der Königsklasse, gilt der inzwischen bekannte Fall: Márquez ist der jüngste. Das ist ein weiterer Rekord, den er von Freddie Spencer erbt, denn dieser notierte damals 1982 beim Grand Prix der Nationen in Misano die schnellste Rennrunde

Folgende weitere Rekorde könnten von Márquez an diesem Wochenende in Jerez erreicht werden:

- Jüngster Fahrer, der in der Königsklasse zwei Pole-Positions hintereinander sichert. Der Rekord gehört momentan Dani Pedrosa, nachdem sich dieser im Jahr 2006 in China und in Frankreich für die Pole qualifizierte

- Jüngster Fahrer, der in der Königsklasse zwei Rennen hintereinander gewonnen hat, was den aktuellen Rekord von Freddie Spencer brechen würde, der 1983 die Eröffnungs-Grands-Prix in Südafrika und in Frankreich gewonnen hatte, in dem Jahr, in welchem er seinen ersten Titel gewann

- Jüngster Fahrer, der drei aufeinanderfolgende Rennen auf dem Podium beendet; diesen nennt derzeit Jorge Lorenzo sein Eigen, der in seinem ersten Jahr in der Königsklasse die ersten drei Rennen auf dem Podium stand (im dritten Rennen, in Portugal, holte er seinen ersten Sieg)

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™