Marco Simoncelli-Monument in Coriano enthüllt

Marco Simoncelli Monument unveiled in Coriano
Freitag, 13 September 2013

Die MotoGP™-Gemeinde hielt am Donnerstagabend einen Moment inne und Fahrer und Offizielle kamen zusammen, um bei der Enthüllung eines Denkmals für Marco Simoncelli in seiner Heimatstadt Coriano dabei zu sein.

Die Präsentation wurde von Lino Dainese, Präsident von Dainese, in Anwesenheit der Familie von Simoncelli, Carmelo Ezpeleta (Dorna Sports-CEO), Mimma Spinelli (Bürgermeisterin von Coriano) und einer Auswahl an Piloten, wie der aktuelle WM-Spitzenreiter Marc Márquez, durchgeführt.

Die Metall-Skulptur selbst gleicht einem Motorrad-Auspuff und wird jeden Sonntagabend mit einer drei Meter langen Flamme, die für 58 Sekunden in den Himmel schießt, an Simoncelli erinnern.

„Manchmal frage ich mich, warum es so viel Liebe für Marco gibt,” sagte Marcos Vater Paulo Simoncelli nach der Zeremonie. „Vielleicht war es seine Ehrlichkeit in den Interviews. Die Menschen liebten, was er auf der Strecke tat, nicht zu vergessen seine ungewöhnliche Stimme oder sein lockiges Haar! Es ist eine großartige Idee und ich möchte Lino Dainese, der dieses Denkmal unbedingt realisieren wollte, danken. Und ich danke allen, die heute zu dieser Veranstaltung gekommen sind.”

„Immer, wenn so etwas wie heute organisiert wird, muss ich dabei sein, weil es wichtig ist,” erklärte Repsol Honda Team-Pilot Márquez. „Marco war ein großartiger Fahrer und ich hatte immer ein gutes Verhältnis zu ihm. Wenn wir also irgendeine Art von Veranstaltung wie diese hier haben, bin ich gern dabei, um die Familie zu treffen.”

Während seiner kurzen Karriere erreichte Simoncelli 14 Grand-Prix-Siege, 15 Pole-Positions und insgesamt 31 Podiumsplatzierungen. 2008 wurde er Weltmeister in der der 250er-Klasse.

 

TAGS San Marino

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™