Márquez sichert 'sehr wichtige' 20 Punkte

Marquez Sepang race review
Sonntag, 13 Oktober 2013

Marc Márquez könnte am nächsten Wochenende, nachdem er genug Punkte gesammelt hat, in Australien MotoGP™-Geschichte schreiben, indem er als Rookie den WM-Titel gewinnt. Am Sonntag wurde er nach einem dramatischen Kampf mit Jorge Lorenzo Zweiter im Großen Preis von Malaysia.

Während Repsol Honda Team-Pilot Dani Pedrosa den Shell Advance Malaysian Motorcycle GP gewann, folgte Teamkollege Márquez auf dem zweiten Platz, nachdem er mit Yamaha Factory Racing-Pilot Lorenzo mehrmals die Positionen gewechselt hatte.

„Diese 20 Punkte sind sehr wichtig, und ich bin wirklich glücklich darüber, wie das Rennen heute gelaufen ist,” kommentierte Márquez. „Ich hatte einen schönen, amüsanten Kampf mit Lorenzo, aber zur gleichen Zeit konnte ich sehen, dass Dani eine Lücke öffnete.”

„Als ich es endlich geschafft habe, Jorge zu überholen, habe ich versucht, die Distanz, die zwischen mir und Dani lag, zu reduzieren. Allerdings habe ich erkannt, dass es zu riskant war. Von diesem Moment an habe ich beschlossen, mich darauf zu konzentrieren, Lorenzo in Schach zu halten, denn das Ziel hier war, das Rennen vor ihm zu beenden.”

„Wir haben getan, was wir hier tun wollten - aus diesem Grund sind wir sehr glücklich!”

Sollte Márquez am kommenden Wochenende den Titel gewinnen, dann würde der 20-jährige Spanier zum jüngsten Weltmeister aller Zeiten in der Königsklasse und der erste Rookie-Titel-Gewinner seit Kenny Roberts im Jahr 1978 werden. Sollte er das Rennen auf Phillip Island gewinnen, müsste sich Lorenzo auf Position drei oder niedriger platzieren.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™