Márquez und Rossi bald im Offroad-Battle?

Donnerstag, 20 Juni 2013

Marc Márquez und Valentino Rossi werden wahrscheinlich noch in diesem Jahr auf einer anderen Art von Rennstrecke aufeinandertreffen, denn der MotoGP™-Rookie wurde vom neunfachen Weltmeister eingeladen, auf seinen Lieblings-Spielplatz in Italien zu kommen.

Valentino Rossis Moto Ranch - die eine Kombination aus Dirt-Track-Oval und Motocross-Strecke ist, auch als "la biscia" (die Schlange) bekannt - könnte bald Schauplatz einer etwas anderen Begegnung zwischen dem 'Doktor' und dem MotoGP™-Rookie Márquez werden, nachdem Rossi erst vor kurzem seine Einladung an den Repsol Honda-Piloten bekräftigte.

„Valentino hatte mich bereits vor einer Weile eingeladen, aber ich habe es nie geschafft. Es wäre sicher interessant,” sagte Márquez. „Wir sprechen oft darüber, wie und wo wir zwischen den GPs trainieren, aber wenn es eine kleine Chance gibt, dann werde ich dort vorbeikommen!”

Rossi begrüßt regelmäßig Fahrer aus verschiedenen Disziplinen auf seiner Ranch in der Nähe von Tavullia und freut sich darauf, bald Márquez willkommen zu heißen. Er erklärte: „Letztes Jahr waren wir dort mit Colin (Edwards), Corti, Corsi und vielen italienischen Fahrern - vielleicht organisieren wir wieder etwas in diesem Jahr - ich weiß noch nicht wann, wir müssen noch abstimmen, wann es möglich wäre, aber vielleicht vor Misano, wenn Marc in Italien ist.”

Wie bei vielen Fahrern, steht auch bei Márquez Motocross auf dem Trainingsplan - in Verbindung mit Fitness-Studio und Radfahren - dazu dreht der Youngster seine Runden immer auf einer Strecke in Segre in der Nähe seiner Heimat Cervera in Spanien.

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™