Márquez - WM-Führung in greifbare Nähe

Marquez threatens to snatch championship lead
Samstag, 13 Juli 2013

Da mindestens einer der beiden Fahrer, die in der Meisterschaft vor ihm liegen, entweder außer Gefecht gesetzt oder verletzt sein wird, könnte Sachsenring-Pole-Setter Marc Márquez mit einem eventuellen Sieg am Sonntag die Führung der MotoGP™-Weltmeisterschaft zurückzuerobern.

Durch seinen zweiten Platz in Assen vor zwei Wochen, als Repsol Honda Team-Kollege Dani Pedrosa Vierter wurde und Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo Fünfter, kam der 20-jährige Rookie Márquez der WM-Führung gefährlich nahe.

Am Samstag holte er seine dritte Pole in der Königsklasse (nach Texas und Le Mans) und wird 11 Positionen vor Teamkollege Pedrosa ins achte Saison-Rennen starten, aber nur, wenn dieser - nachdem er bei einem Sturz im Training eine Fraktur in seinem linken Schlüsselbein davontrug - am Rennen teilnehmen kann. Weltmeister Lorenzo wird mit Sicherheit beim Deutschland-GP fehlen, nachdem er sein linkes Schlüsselbein, welches er sich in den Niederlanden gebrochen hatte, bei einem Sturz am Freitag auf dem Sachsenring weiter beschädigte.

„Ich habe mich von Anfang hier ganz gut gefühlt,” kommentierte Márquez. „Wir haben viele Stürze gesehen. Wir haben einen sehr guten Job gemacht, ich fühle mich ziemlich gut mit dem Motorrad und der Rhythmus ist nicht so schlecht. Ich denke, morgen werden Cal (Crutchlow) und Valentino (Rossi) bereit sein, um für den Sieg zu kämpfen. Wir werden versuchen, aufs Podium zu fahren, und wenn es möglich ist, um den Sieg zu kämpfen. Wir werden sehen, wie wir die Situation bewältigen können.”

„Von Anfang an fühlte ich mich sehr gut auf dieser Strecke. Der erste Teil ist ganz ähnlich wie in der Moto2™, aber der letzte Teil ist recht schwierig. Das Positive ist, dass die Strecke ziemlich kurz ist, was es mir erlaubt, mehr Runden zu fahren und das hilft wiederum, weiter dazu zu lernen.”

Momentan beträgt der Abstand von Márquez zu WM-Leader Pedrosa 23 Punkte. Sollte Pedrosa nicht in der Lage sein, zu fahren und Márquez würde seinen zweiten Sieg des Jahres (nach Texas) holen, dann könnte der Rookie die WM-Führung mit zwei Punkten Vorsprung zurückerobern.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™