Espargaró kommt als Moto2™-Führender nach Katar

Moto2™ wird unterstützt von
Moto2 Official Test Jerez2 day4
Donnerstag, 21 März 2013

Tuenti HP 40-Pilot Pol Espargaró beendete die Moto2™-Vorsaison 2013 als schnellster Fahrer, nachdem er am Donnerstag in Jerez erneut die Führung übernahm. Der letztjährige Vizeweltmeister führte in der Endwertung vor dem Italtrans Racing Team-Duo, die am vierten und letzten Test-Tag nicht gefahren sind.

Einmal mehr herrschte in Jerez ein Mix aus nassen und trockenen Wetterbedingungen, aber glücklicherweise kehrten die schweren Regenfälle vom Dienstag nicht zurück. Dies erlaubte am Donnerstag reichlich Streckenzeit im Trockenen, auch wenn heute nur zwei Stunden zur Verfügung standen. Espargaró war zwar an Tag vier am schnellsten unterwegs, doch war es seine Performance vom Mittwoch, die ihm mit einer Zeit von 1:42,636 die Gesamtführung sicherte.

Italtrans-Pilot Takaaki Nakagami folgte auf Platz zwei, vor Teamkollege Julián Simón, der bei einem High-Speed-Crash am Mittwoch zum Glück unverletzt blieb. 2010- Moto2™-Weltmeister Toni Elías belegte für Blusens Avintia den vierten Platz, dicht hinter ihm folgte Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding mit einem Abstand von nur sieben Tausendstel; beide Fahrer konnten an den ersten beiden Tagen dieser Woche die Zeitenlisten anführen.

Idemitsu Honda Team Asia-Pilot Yuki Takahashi war stets der Erste, der am Morgen die Boxengasse verließ, inklusive am Dienstag, als widrige Regenbedingungen die Testfahrten beeinträchtigten. Der Japaner war der einzige Fahrer, der neue Teile testete, für die meisten anderen Teams stand die Arbeit am Trocken-Setup mit den 600ccm-Einheitsmotoren von Honda an der Tagesordnung, die dieses Jahr in die Klasse eingeführt wurden.

Die Top-20-Fahrer wurden durch 1,7 Sekunden getrennt, teilweise betrugen die Abstände der einzelnen Piloten weniger als ein Zehntel. Tuenti HP 40-Pilot Esteve Rabat schaffte es in die Top-6 und nach einer starken Leistung belegten die Aspar Team Moto2-Piloten Nico Terol und Jordi Torres die Gesamtränge sieben und acht. Desguaces La Torre Zelos-Pilot Xavier Simeon und Marc VDS-Pilot Mika Kallio machten die Top-Ten komplett.

Mit seiner Bestzeit von gestern und einem Abstand von 1,640 zur Spitze konnte Dynavolt Intact GP-Pilot Sandro Cortese vier positive Testtage auf Rang 19 beenden. Desguaces La Torre SAG-Pilot Marcel Schrötter belegte Gesamtrang 26, der Deutsche büßt noch 2,269 Sekunden auf den Schnellsten ein.

Sergio Gadea, der im Interwetten-Paddock-Team den verletzten Tom Lüthi ersetzt, stürzte heute und beendete den Test auf Rang 29.

Die Rennsaison 2013 startet am 7. April mit dem spektakulären Flutlichtrennen, dem Commercial Bank Grand Prix von Katar. 

Hier finden Sie die Ergebnisse vom Moto2™-Vorsaison-Test in Jerez.

 

TAGS 2013 Jerez Circuit

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™