Catalunya hofft auf spanischen Sieger

Montag, 10 Juni 2013

Betrachtet man die bisherige Moto3™-Saison, dann stehen die Chancen gut, dass beim Gran Premi Aperol de Catalunya ein Lokalmatador den Heimsieg holt. Alle an Bord von KTM-Maschinen, bilden Maverick Viñales, Luis Salom und Alex Rins das spanische Spitzentrio der Fahrerwertung, wenn die Saison in Barcelona mit dem sechsten Rennen fortgesetzt wird.

Nachdem die Klasse am vergangenen Montag in Mugello einen Ein-Tages-Test absolvierte, hält Team Calvo-Pilot Viñales eine Gesamtführung von 106 Punkten, sein Vorsprung vor Red Bull KTM Ajo-Pilot Salom allerdings beträgt nach dessen Sieg in Mugello nur vier Punkte. Estrella Galicia 0,0-Pilot Rins, der aus Barcelona stammt, zählt 81 Punkte. Ihm fehlen also genau 25 Punkte - dies entspricht einem Sieg - auf den Führenden.

Gefährlichster Verfolger des Spitzentrios ist Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger auf einer Kalex-KTM. Dem Deutschen fehlen 18 Punkte auf Rins, sein Vorsprung auf Rins' Teamkollegen und den WM-Fünften Alex Márquez beträgt ganze 28 Punkte. Brad Binder, Miguel Oliveira und Alexis Masbou sind die einzigen drei Fahrer in der Top-10, die den KTMs momentan gefährlich werden können - sie sind jeweils mit Suter-Honda, Mahindra und FTR- Honda-Maschinen unterwegs.

Zwei Wildcards gehen auf dem Circuit de Catalunya an diesem Wochenende an den Start: Andrea Migno nimmt für GTM Racing und Kevin Hanus für Thomas Sabo GP Team Honda am Rennen teil. Meteorologen sagen ideale Bedingungen voraus, das Wetter in der Gegend gestaltete sich in den letzten Wochen jedoch eher wechselhaft.

TAGS Catalunya

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™