Die MotoGP™ der Neuzeit feiert in Silverstone 200. Grand Prix

MotoGP™ modern era hits 200 at Silverstone
Sonntag, 1 September 2013

Der Hertz British Grand Prix 2013 ist ein historischer Meilenstein in der Geschichte der MotoGP™-Weltmeisterschaft, denn am Sonntag ist der Tag, an dem der 200. Grand Prix seit Einführung der neuen 4-Takt-Ära in Suzuka im Jahr 2002 ausgetragen wird.

Seit 2002 hat die MotoGP-Kategorie mehrere Veränderungen erfahren, um seinen Status als führende Motorrad-Meisterschaft im Straßenrennsport und als eine der internationalen Top-Rennsportserien zu festigen.

In den letzten 199 Rennen, hat sich Honda mit insgesamt 91 Siegen als der erfolgreichste Hersteller bewährt. „Honda ist es gelungen, mit verschiedenen Fahrern sehr gute Ergebnisse zu erzielen und in diesem Jahr haben wir ein neues Talent hinzugewonnen und sind sehr zufrieden mit unserem Engagement in der Meisterschaft,” sagte HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto.

„Honda versucht Dorna zu helfen, die MotoGP™ wachsen zu lassen. Wir genießen es hier zu sein, denn wir können unsere Motorrad-Technologie weiterentwickeln, die für die zukünftige Produktion verwendet werden kann - und MotoGP ist die beste Plattform, um das zu tun. Zusammen mit den anderen Herstellern und Dorna sind wir an der Zukunft der MotoGP™ interessiert und wir freuen uns, weiterhin Teil dieses Sports zu sein.”

Yamaha erlebte ebenfalls große Erfolge in der MotoGP™-Klasse und feierte dank Valentino Rossi und Jorge Lorenzo mehrere Titel in der Konstrukteurs- und Fahrerwertung. „Ich war dabei, als Dorna das Logo änderte und wir die neue Marke mit der 4-Takt-Ära neu eingeführt haben,” sagte Lin Jarvis, Managing Director bei Yamaha Motor Racing S.r.l. „Zum Glück waren wir sehr erfolgreich in dieser Zeit: 200 Podiumsplätze , 76 Rennsiege und sechs WM-Titel. Ich denke, es war eine sehr aufregende Zeit.”

„Wir haben viele Veränderungen miterlebt und mussten durch Höhen und Tiefen gehen. Seit die MotoGP™-4-Takt-Ära begann, war für mich eine der größten Veränderungen bei Yamaha, dass die Bedeutung der Rennen für unsere Produkt-und Vertriebsstrategie zu einem der wichtigsten Elemente wurde. MotoGP™ ist heute ein wesentlicher Bestandteil der weltweiten Yamaha-Tätigkeit und das haben wir auch bei anderen Herstellern festgestellt. Die Zukunft sieht zunehmend positiv aus.”

Die Einführung der 4-Takt-MotoGP-Klasse resultierte 2003 in ein Comeback von Ducati in den Grand-Prix-Rennsport - nach einer 30-jährigen Abwesenheit.

„Ducati hatte entschieden, unter den neuen 4-Takt-Bestimmungen in die MotoGP zurückzukehren, und wir hatten viele Erfolge und erzielten in unserer ersten Saison 2003 immer gute Ergebnisse,” erinnert sich Ducati MotoGP-Projekt-Direktor Paolo Ciabatti. „In der MotoGP haben die Hersteller die Möglichkeit, ihre Top-Technologien und Top-Fahrer einzubringen. Wir freuen uns daher, mit Dorna zusammenzuarbeiten, um eine großartige Meisterschaft zu bilden.”

Bezüglich der Entwicklung der Meisterschaft seit 2002 und des Wachstums der Marke MotoGP, kommentierte Carmelo Ezpeleta, CEO des MotoGP-Rechteinhabers Dorna Sports: „Die Entscheidung, zu einer 4-Takt-Kategorie zu wechseln, gemeinsam mit den Herstellern, war ein großer Erfolg und ebnete den Weg für die Veränderungen in den kleineren Klassen Moto2™ und Moto3™. Wir freuen uns, dem Wunsch der Motorradsport-Industrie nachgekommen zu sein, um die Meisterschaft mit dem Wechsel zu 4-Takt-Maschinen auf technologischer Ebene relevanter zu machen, aber auch über die Tatsache, dass die Rennen noch spektakulärer geworden sind. Jedes Jahr versuchen wir, weitere Fortschritte zu erzielen. Und dank unserer engen Zusammenarbeit mit den beteiligten Herstellern, erwarten wir in der Zukunft weitere Erfolge.”

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™