Die MotoGP™ kommt für das erste Europa-Rennen nach Jerez

MotoGP preview Jerez
Montag, 29 April 2013

Nach zwei spannenden ersten Runden der MotoGP™-Weltmeisterschaft, die bereits einen Vorgeschmack auf eine spannende Saison gegeben haben, kommt die WM nun nach Südspanien, um auf der beliebten Strecke von Jerez den Gran Premio bwin de España zu bestreiten.

Im Jahr 1987 fand zum ersten Mal ein Motorrad-Grand-Prix in Jerez statt. Sieger war damals Weltmeister Wayne Gardner. Es dauerte weitere sechs Jahre, bis Marc Márquez (Repsol Honda Team) in Cervera, Katalonien geboren wurde. Jetzt schaffte es der 20-Jährige, Freddie Spencer als 'jüngsten' MotoGP-Polesetter und Sieger abzulösen. Er könnte auch der jüngste Weltmeister in der Königsklasse werden, sollte er den Titel entweder dieses Jahr oder vor Ende der nächsten Saison gewinnen.

Sofern Valentino Rossi nicht seinen ersten Sieg seit der Rückkehr zu Yamaha Factory Racing holt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass an diesem Wochenende ein Spanier auf dem obersten Treppchen stehen wird, denn Rossis Teamkollege Jorge Lorenzo sowie die Repsol Honda-Piloten Dani Pedrosa und Márquez werden alle um den Heimsieg kämpfen. Wie die Chancen für den Youngster stehen, den zweiten aufeinanderfolgenden Karriere-Sieg zu sichern, werden wir im Laufe des Trainings und des Qualifyings herausfinden, aber fakt ist, dass von den letzten zehn Rennen in Jerez, fünf von Yamaha und vier von Honda gewonnen wurden.

Ein Mann, der in Jerez mit Gewissheit keine Chance auf den Sieg haben wird, ist Ben Spies. Der Ignite Pramac Racing-Fahrer kuriert sich zu Hause aus, nachdem ein eingeklemmter Nerv während der Warm-Up-Session beim letzten Rennen in Austin immense Schmerzen bei dem Amerikaner verursachte. Dies war die Folge seiner anhaltenden Schulterverletzung, die er sich im letztjährigen Grand Prix von Malaysia zugezogen hatte. Nun hofft er, beim nächsten Event in Le Mans Mitte Mai wieder fit genug zu sein. Ein weiterer Mitstreiter, der außer Gefecht gesetzt ist, ist Cardion AB Motoracing-Pilot Karel Abraham. Der Tscheche brach sich in Texas bei einer Kollision mit GO&FUN Honda Gresini-Pilot Bryan Staring das rechte Schlüsselbein.

Ironischerweise könnte sich ein Regenrennen für die Ingenieure als weniger schwierig erweisen als ein Trockenrennen. Während der Vorsaison-Tests in Andalusien sorgten nasse Wetterbedingungen dafür, dass vor allem an den Feinabstimmungen der Regen-Setups gearbeitet wurde. Darum hofft das Ducati Team ohne Zweifel auf ein positives Wochenende, denn bei den Tests nahm das italienische Team mit seinen regulären Fahrern Nicky Hayden und Andrea Dovizioso teil, sowie mit drei weiteren Maschinen von Testfahrer Michele Pirro, der an diesem Wochenende als Wildcard-Pilot am Rennen teilnehmen wird.

Cal Crutchlow hat auch Grund genug, optimistisch zu sein. Vor 12 Monaten beendete er das Rennen nur wenige Meter hinter Pedrosa und mit nur 2,4 Sekunden Rückstand auf Sieger Casey Stoner. Diesmal kommt der aus Coventry stammende Fahrer in noch besserer Verfassung nach Spanien und wird hoffen, in Jerez sein erstes Podium des Jahres zu holen. Sollte er eine Podiumsplatzierung erzielen, wäre es das dritte MotoGP-Podium seiner Karriere, nach den Grands Prix in Tschechien und in Australien der vergangenen Saison.

LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl war an beiden vorangegangenen Rennwochenenden konstant schnell unterwegs und wird in Jerez erneut versuchen, die Top-Fahrer herauszufordern, um seinem Ziel, ein MotoGP-Podium, näher zu kommen. GO&FUN Honda Gresini-Pilot Álvaro Bautista dagegen will in Spanien die Setup-Probleme lösen, die seine Aufholjagd in den USA behindert hatten.

In den CRT-Reihen war Aleix Espargaró bisher in diesem Jahr unschlagbar. Nicht nur, dass der Fahrer mit der Nummer 41 in Losail und auf dem Circuit of the Americas in der Kategorie überlegen war, auch setzte er die Prototypen unglaublich unter Druck. Mit einer beeindruckenden Pace qualifizierte sich der Power Electronics Aspar-Pilot in Austin nur neun Tausendstelsekunden hinter Rossi in den Top-Ten.

Das erste Training zum Gran Premio bwin de España beginnt am Freitag um 9:00 Uhr Ortszeit. Live-Timing und Video-Berichte können auf motogp.com live mitverfolgt werden.

 

TAGS Spain

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™