PBM UK bestätigt Hernandez und Laverty für 2013

Dienstag, 4 Dezember 2012

Nachdem letzte Woche die offiziellen FIM-Starterlisten veröffentlicht wurden, konnte das PBM UK nun, sowohl den Kolumbianer Yonny Hernandez als auch den Briten Michael Laverty als Team-Piloten in der MotoGP-WM 2013 bestätigen.

Nach der Rookie-Saison im Jahr 2012 mit James Ellison, vergrößert sich Großbritanniens einziges MotoGP-WM-Team nun auf zwei Fahrer in der Kategorie der Claiming Rules Teams (CRT).

Das Team besteht aus dem 24-jährigen Hernandez, aus Medelin in Kolumbien, der die Aprilia-ART von Ellison aus der vergangenen Saison pilotieren wird, und dem 31-jährigen Laverty, aus Toome in Nordirland, der an Bord einer neuen Maschine, die von dem PBM UK-Team entwickelt wurde, antreten wird, sowie Phil Borley als Technischer Direktor.

Hernandez war 2010 und 2011 in der Moto2-Klasse unterwegs, wo seine besten Ergebnisse ein sechster Platz auf dem Sachsenring und ein sechster Platz in Valencia waren, bevor er 2012 in die MotoGP-Kategorie aufstieg, wo er mit dem neunten Platz sein bestes Ergebnis in Indianapolis erzielte.

Laverty ist ein ehemaliger britischer Supersport Champion. Er startete 2004 in der Klasse für das PBM-Team auf einer Monstermob-Ducati, bevor er 2005 und 2006 mit dem gleichen Team in die Britische Superbike-Meisterschaft an Bord einer Stobart Honda wechselte und während der ersten Saison seine ersten beiden BSB-Podestplätze erzielte.

Die Vergrößerung ist Teil eines langfristigen Plans von Teambesitzer Paul Bird, der in der MotoGP ein All-British-Bike entwickeln will und mit Laverty im Boot, hat er sein Versprechen, mit einem Briten an den Start zu gehen, trotz einer Reihe interessierter ausländischer Top-Fahrer, eingehalten.

Das Team wird außerdem in brandneuen Farben auftreten, die vor dem Test im nächsten Jahr vorgestellt werden sollen.

Yonny Hernandez

„Ich freue mich sehr auf die nächste Saison und vor allem auf den ersten Test, wo ich mein ART-Bike fahren und zum ersten Mal mit Paul Bird und dem PBM UK-Team zusammenarbeiten kann. Ich habe hohe Erwartungen in die Saison. Mein Ziel ist es, die Meisterschaft als bester CRT-Pilot zu beenden.”

Michael Laverty

„Ich freue mich sehr, 2013 in der MotoGP-Serie zu starten; ich möchte Paul und den Jungs von PBM UK für diese Chance danken. Ich werde eine Aprilia betriebene PBM-Maschine mit dem neuen Chassis und Steuerelektronik fahren, ich kann es kaum erwarten, mit den Vorsaison-Tests in Sepang Anfang Februar zu beginnen. Ich werde mich an die Bridgestone-Reifen und Carbon-Bremsen anpassen müssen und einige neue Strecken kennenlernen, aber ich hoffe, um die Top-CRT-Platzierung kämpfen zu können. Es gibt einige erfahrene Piloten auf CRT-Bikes, somit ist die Herausforderung sicher nicht zu unterschätzen. Es ist toll, wieder zurück im PBM-Team zu sein, nachdem ich drei Jahre für das Team gestartet bin, sollte es einfach sein, mich wieder einzugewöhnen. Nächste Saison wird PBM das Team sein, in dem ich in meiner bisherigen Karriere die längste Zeit zusammengearbeitet habe. Es wird eine interessante Saison, es gibt viel zu lernen, aber ich bin bereit für diese Herausforderung.”

Paul Bird, Teambesitzer

„Wir haben nun alle Einzelheiten der Verträge abgeschlossen und ich freue mich zu verkünden, dass sowohl Yonny als auch Michael für uns nächste Saison in der MotoGP starten werden. Wir haben in dieser Saison viel gelernt und wir planen, auf diese Erfahrung aufzubauen, denn wir wollen um die Top-CRT-Platzierungen kämpfen, und ich sehe keinen Grund, warum nicht. Es wird sicherlich noch ein sehr arbeitsreiches Jahr für uns werden, das ist sicher!”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von PBM UK

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™