Pedrosa: „Ich bin so glücklich damit"

Pedrosa: ‘I’m really happy with this one’
Sonntag, 19 Mai 2013

Dani Pedrosas vierter Sieg insgesamt in Le Mans, aber sein erster in der Königsklasse, machte den Spanier zum ersten zweifachen Renn-Sieger der Saison 2013. Nach dem Rennen erklärte der Repsol Honda Team-Fahrer, wie er von der sechsten Position in der Startaufstellung aufgeholt hatte.

Pedrosa startete von der hinteren Position der zweiten Reihe, nachdem er im Qualifying gestürzt war. Trotz eines schlechten Starts, kämpfte er sich nach vorne und lieferte sich mit Ducati Team-Pilot Andrea Dovizioso einen Kampf um den Spitzenplatz, bis er schließlich ab Rennmitte davonfahren konnte.

„Es war ein sehr gutes Rennen für mich,” sagte der neue Tabellenführer in der Pressekonferenz nach dem Rennen. „Ich bin so glücklich damit, weil ich beim Start einige Position verlor, dich ich aber in der ersten Kurve wieder gutmachen konnte. Ich hatte keinen Grip am Hinterreifen, habe aber versucht, mit Dovvy (Dovizioso) und Lorenzo an der Spitze zu bleiben. Ich fing an, mich im Nassen wohler zu fühlen, also habe ich versucht zu pushen, dabei sind mir aber ein paar Fehler passiert und ich bin zweimal fast von der Strecke abgekommen.”

„Ich konnte mich dort behaupten und meinen Rhythmus halten, so war ich in der Lage, zu entkommen und mit gutem Tempo zu fahren. Das Motorrad hat gut funktioniert. Die Reifen haben in den letzten Runden auf der abtrocknenden Linie ziemlich durchgedreht, aber ich konnte die Lücke halten und diesen Sieg, der so besonders ist, nach Hause holen.”

Pedrosa, Vize-Weltmeister von 2012, führt nun die aktuelle Fahrerwertung mit sechs Punkten Vorsprung vor Teamkollege Marc Márquez an.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™