Pedrosa bricht am Donnerstag nach Laguna auf

Mittwoch, 17 Juli 2013

Der einstige MotoGP™-WM-Leader Dani Pedrosa wird am Donnerstag nach Kalifornien reisen. Zuvor wird sich der Repsol Honda Team-Fahrer am Mittwoch in Barcelona einer weiteren physiotherapeutischen Behandlung seiner linken Schulter unterziehen.

Pedrosa verpasste den Grand Prix von Deutschland am vergangenen Wochenende, nachdem er im Training am Samstagmorgen heftig stürzte. Als Folge des Sturzes erlitt er eine 'kleine' Fraktur in seinem linken Schlüsselbein, allerdings war der Grund, warum er nicht am Rennen teilnehmen konnte, ein zu niedriger Blutdruck und Schwindelgefühle.

'Zum Glück, nach ein paar Tagen Ruhe, fühlt sich Dani wieder gut und wird am Donnerstag nach Amerika reisen. Das gibt ihm einen zusätzlichen Tag, um am Mittwoch in Barcelona eine physiotherapeutische Behandlung an seiner Schulter durchführen zu lassen.' hieß es in einer Team-Erklärung.

„Nach einem enttäuschenden Wochenende in Deutschland, freue ich mich, dass es mir wieder besser geht und ich bin dankbar, dass meine Schulter nicht vollständig gebrochen ist, auch wenn eine Fraktur nicht das Beste war, was passieren konnte!” Sagte Pedrosa am Mittwoch in Spanien. „Erst wenn ich wieder auf die Strecke gehe, kann ich sehen, wie mein ​​Zustand ist. Ich hoffe, dass wir ein gutes Wochenende haben können.”

Am Mittwoch wurde auch bestätigt, dass Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo - dessen linkes Schlüsselbein ebenfalls verletzt ist - auf dem Weg zum Mazda Raceway ist, nachdem er zuvor angekündigt hatte, dass er erst in Indianapolis zurückkehren würde.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™