Puig erklärt Auswahlverfahren für Shell Advance Asia Talent Cup

Puig explains rider selection process for Shell Advance Asia Talent Cup
Montag, 14 Oktober 2013

Am Montag begann auf dem Sepang International Circuit das Fahrer-Auswahlverfahren für den Shell Advance Asia Talent Cup 2014.

Die anwesenden Jugendlichen mussten ihr Können auf 125-ccm Honda Underbone Motorrädern auf der Kartbahn vom Sepang Circuit unter Beweis stellen. Diejenigen, die am Montag ausgewählt wurden, sowie die Talente, die es in einer weiteren Gruppe am Dienstag durch die Selektion schaffen, werden dann am Dienstagnachmittag an der Endauswahl teilnehmen. Bei diesem finalen Selektionsverfahren werden dann die endgültigen 22 Piloten für den Shell Advance Asia Talent Cup 2014 ausgewählt.

„Jeder Fahrer hatte drei Läufe von 15 Minuten, um die Strecke und das Motorrad kennenzulernen,” erklärte Talent-Scout Alberto Puig. „Wir hatten Fahrer aus vielen Ländern und es war schön zu sehen, wie sie ihre Rundenzeiten Lauf für Lauf verbesserten. Es war ein guter Test und wir waren glücklich damit.”

Auf die Frage, wie er schließlich entscheidet, welche 22 Fahrer gewählt werden, antwortete Puig:

„Das ist sehr schwer zu beantworten. Du gehst auf die Strecke, um sie zu beobachten, aber um ehrlich zu sein, hat das nichts mit Wissenschaft zu tun. Es ist nur die eigene Wahrnehmung, nachdem man die Fahrer lange beobachtet hat; es basiert auf Intuition und natürlich auf die Rundenzeiten, die uns sehr helfen. Wenn die Rundenzeiten mehr oder weniger mit unseren Gedanken übereinstimmen, dann haben wir die perfekte Kombination.”

Ab 2014 werden die ausgewählten 22 Fahrer den Shell Advance Asia Talent Cup bei Rennen in Katar, Indonesien, China, Japan, Malaysia und Indien bestreiten.

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™