Zahlen & Fakten: Hertz British Grand Prix

Donnerstag, 29 August 2013

Zwei Fahrer werden ihren 100. Rennstart feiern, wenn der aktuelle MotoGP™-Triple-Header an diesem Wochenende in Silverstone zu Ende geht. Die vielleicht besorgniserregenderen Zahlen allerdings - für seine Rivalen - sind die, die Marc Márquez betreffen ...

100 - Beim Grand Prix von Großbritannien wird Andrea Dovizioso seinen 100. Start in der MotoGP-Klasse machen. Dovizioso hat seit seinem Aufstieg in die Königsklasse im Jahr 2008 kein Rennen verpasst. Er ist in seiner Zeit in der MotoGP drei verschiedene Motorräder gefahren - eine 800-ccm-Honda, eine 1000-ccm- Yamaha und eine 1000-ccm-Ducati. Dovizioso hat in 89 der 99 MotoGP-Rennen, an denen er teilgenommen hat, immer Punkte erzielt.

100 - Moto3-Pilot Efren Vazquez wird an diesem Wochenende in Silverstone seinen 100. Grand-Prix-Start machen. Vazquez gab sein Grand-Prix-Debüt im Jahr 2007 beim GP von Großbritannien in Donington Park in der 250er-Klasse. Nachdem er den Rest der Saison 2007 in der 250er-Klasse blieb, wechselte er für die Saison 2008 als Vollzeit-Fahrer in die 125er-Klasse und ist seither in der kleinsten GP-Klasse geblieben. Vazquez wird am Montag nach dem Rennen in SIlverstone seinen 27. Geburtstag feiern.

49 - Marc Márquez' Sieg in Brünn markierte das 49. Mal, dass er im Grand Prix Rennsport auf dem Podium gestanden hat. Ein Top-3-Ergebnis in Silverstone, im Alter von 20 Jahren und 196 Tagen, würde ihm den Rekord als jüngster Fahrer, der 50 Grand-Prix-Podiumsplätze erreicht hat, einbringen. Dani Pedrosa ist derzeit derjenige, der den Rekord sein Eigen nennt - er war 21 Jahre und 162 Tage alt, als er zum 50. Mal auf einem GP-Podium stand.

Vor 37 Jahren - Der letzte britische Fahrer, der in der Königsklasse bei seinem Heim-Grand Prix gewinnen konnte, war Tom Herron in der letzten Isle of Man TT-WM im Jahr 1976.

31 - Der Sieg von Marc Márquez in Brünn war das 31. Mal, dass er auf der obersten Stufe des Grand-Prix-Podiums gestanden hat - das entspricht der gleichen Anzahl von GP-Siegen, wie sie Kork Ballington und Eddie Lawson im Laufe ihrer Karrieren erreicht haben. Ein weiterer Sieg für Márquez würde ihn in der Gewinner-Bestenliste auf Rang 18 platzieren, mit nur einem Sieg weniger als Geoff Duke.

26 - Dominique Aegerters 13. Platz im Moto2-Rennen in Tschechien, war das 26. Rennen in Folge, das er in den Punkterängen beendet hat. Das letzte Rennen, in welchem er die Punkte verpasste, war beim Auftakt des letzten Jahres in Katar, wo er 18ter wurde. Hinzu kommt, dass der 18. Platz von Katar 2012 von den letzten 36 Moto2-Rennen das einzige Mal war, dass Aegerter nicht punkten konnte.

24 - Der belgische Moto2-Pilot Xavier Simeon wird am Qualifying-Tag in Silverstone 24 Jahre alt.

18 - Beim GP von Tschechien war Mika Kallio der 18. Fahrer aus der zehnten unterschiedlichen Nation, der in der Moto2-Klasse seit ihrer Einführung zu Beginn des Jahres 2010 ein Rennen gewann.

10 - Moto3-Pilot Maverick Viñales stand in allen zehn Rennen der bisherigen Saison auf dem Podium. Dies ist etwas, was in der 65-jährigen Geschichte des Grand Prix-Rennsports nur einem anderen Fahrer gelang: Fausto Gresini, der die ersten zehn der insgesamt elf 125-GP-Rennen in der Saison 1987 gewonnen hatte. Allerdings konnte Gresini das 11. Rennen 1987 nicht beenden, was bedeuten würde, dass Viñales mit einem weiteren Top-3-Ergebnis in Silverstone einen neuen Rekord schreiben könnte.

1 - Nur ein Brite hat einen Grand-Prix-Sieg in Silverstone bisher gefeiert - Ian McConnachie, in der 80-ccm-Klasse im Jahr 1986.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™