Red Bull MotoGP Rookies Cup: Martin siegt - Hanika gestürzt

Samstag, 13 Juli 2013

Jorge Martin wandelte die Pole-Position auf dem Sachsenring brillant in einen Rennsieg um, während der Red Bull MotoGP Rookies Cup-Führende Karel Hanika in der letzten Runde in Führung liegend stürzte.

Der 17-jährige Tscheche Hanika versuchte, sich von einer Gruppe, die aus sieben Fahrern bestand und um den Sieg kämpfte, zu lösen. Doch dann geriet sein Hinterreifen ins Rutschen, er kollidierte mit Stefano Manzi und rutschte schließlich von der Strecke.

Manzi, der 14-jährige Italiener, hielt die Führung, wurde dann aber von Scott Deroue, dem 17-jährigen Niederländer, mit Martin, dem 15-jährigen Spanier, im Schlepptau eingeholt. Als Deroue in der vorletzten Kurve in den vierten anstatt in den dritten Gang schaltete, ging sein Schwung verloren und sowohl Martin als auch Manzi zogen vorbei, um den ersten und zweiten Platz einzunehmen.

Keine Probleme mit seinem Bike für Gewinner Martin, aber er sieht die Probleme von anderswo kommen: „Das Motorrad war einfach toll, es lief gut während der Qualifikation und großartig im Rennen. Es war ein sehr hartes Rennen, aber ich wusste, dass ich die Geschwindigkeit hatte, um die Führung zu übernehmen und ich wusste auch, dass ich im letzten Sektor schneller war. Daher musste ich mich für die letzte Runde nur an eine gute Position setzen, und so hat es funktioniert. Für morgen sehe ich Hanika als Problem - mit ihm auf der Strecke, wird es immer sehr schwierig sein.”

Die Cup-Saison mit 14 Rennen hat nun die Halbzeit erreicht und Hanika führt die Tabelle immer noch mit 17 Punkten Vorsprung vor Martin an, aber es ist allzu offensichtlich, wie zerbrechlich dieser Vorteil ist.

 

TAGS Germany

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™