Redding: „Ich denke, in diesem Jahr wird es eine Sache zwischen Espargaró, Lüthi und mir sein"

Moto2™ wird unterstützt von
Redding: “I think this year it’s going to be between Espargaró, Lüthi and myself”
Dienstag, 29 Januar 2013

Scott Redding vom Team Marc VDS Racing widmete während seiner geschäftigen Vorsaison ein paar Minuten für seine Fans, um über sein Training und seine Ambitionen für die Moto2™-Saison 2013 zu sprechen. Sehen Sie auch das vollständige Video vom Interview, dass mit freundlicher Genehmigung von seinem Team zur Verfügung gestellt wurde.

Was machte 2012 zu deiner bisher besten Saison?

Meine Saison 2012 lief wirklich gut und ich glaube, es waren mehrere Aspekte. Das Chassis war ein Grund, auch, dass ich das Team besser kennengelernt habe, alle arbeiten wirklich gut zusammen. All diese kleinen Dinge zusammen machten 2012 zu meiner besten Saison.

Was war 2012 das Highlight für dich?

Ich hatte ein paar Highlights in der Saison 2012. Eines war Silverstone und der Kampf gegen Márquez. Wir hatten auch in Phillip Island ein gutes Rennen. Bei einer Reihe von Rennen hatten wir einige gute Highlights über das ganze Wochenende und das ist es, was es zu einer guten Saison für mich macht.

Vier Podestplätze im letzten Jahr, aber der erste Sieg war noch nicht dabei ...

Die Sache mit dem Podium bei mir ... Ich habe die ersten Podestplätze erreicht, kämpfe aber immer noch, um diesen ersten Sieg zu holen. Ich denke, der erste ist immer der schwerste. In der Saison 2013 will ich so schnell wie möglich aufs oberste Treppchen.

Bedauerst du es, keinen Platz im Ducati MotoGP-Team für 2013 bekommen zu haben?

2012 eine Ducati in Mugello zu testen, war eine gute Idee. Somit wusste ich, wie das Motorrad funktioniert, wie die Leistung ist und so weiter. Die Rundenzeiten waren ziemlich gut, aber ich habe es ein wenig verpasst, mir für dieses Jahr den Platz auf einem MotoGP-Motorrad zu sichern, aber ich denke, es ist OK, dass ich dort bleibe, wo ich bin.

Wie hast du für die kommende Saison trainiert?

Für das Training über den Winter in diesem Jahr hatte ich das Gefühl, dass ich für das erste Rennen mehr denn je vorbereitet sein müsse. Also machte ich mich kurz vor Neujahr auf nach Spanien. Wir sind jetzt in Albaida und trainieren Motocross und Supermoto. Im Grunde besteht das Training aus Supermoto, viel Fitness-Training, einfach einer so guten Vorbereitung wie nur möglich für das erste Rennen des Jahres. Ich habe auch acht Tage in Österreich verbracht, um körperlich und geistig zu trainieren, nur so kann ich wirklich 100% fit sein, für das erste Mal, wenn ich auf das Motorrad steige, und sicherstellen, dass von meiner Seite aus nichts schief gehen kann.

Was bedeutet das neue kombinierte Gesamtgewicht in der Moto2 für dich?

Mit der Gewichtsgrenze in diesem Jahr haben wir eine größere Chance, das Gewicht zu erreichen, so dass die anderen Fahrer nicht leichter werden können, was bedeutet, dass meine Chance sich ein bisschen erhöht und ich sogar noch ein oder zwei Kilos verlieren kann. Auch das Team macht einen tollen Job und versucht, am Motorrad und der Leder-Kombi Dinge zu finden, so dass die Kleinigkeiten am Ende einen großen Unterschied machen.

Welche Verbesserungen hast du dir von Kalex gewünscht?

Wir haben mit ihnen über das Chassis gesprochen, um das Motorrad leichter zu machen. Also bekommen wir eine neue Schwinge, die ein wenig leichter sein wird und vielleicht ein Chassis. Wir werden sehen, was sie zum ersten Test für uns mitbringen.

Was sind deine wichtigsten Ziele für die Saison 2013?

Mein Hauptziel für 2013 ist es, wirklich um die Meisterschaft zu kämpfen. Es ist mein viertes Jahr in der Moto2 und ich habe das Gefühl, dass ich jetzt an der Spitze mitspielen sollte. Ich bin Anfang diesen Monats 20 geworden, daher ist dieses Jahr wirklich wichtig für mich und ich möchte alles absolut perfekt machen.

Wer glaubst du, werden die wichtigsten Gegner in der Moto2 in dieser Saison sein?

Die Moto2-Meisterschaft ist auf einem sehr hohen Level und ich denke, in diesem Jahr wird es eine Sache zwischen Pol Espargaró, Tom Lüthi und mir werden, und vielleicht ein paar von den Neuzugängen. Aber ich denke, die wichtigste Schlacht wird zwischen mir, Espargaró und Lüthi ausgefochten.

 

Um weitere Fahrer beim Motocross in Aktion zu sehen, verpassen Sie nicht, diese Woche die Off Season-Show auf motogp.com anzuschauen.

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™