Márquez ist bereit, den Kampf fortsetzen

Mittwoch, 12 Juni 2013

Marc Márquez hat Mugello hinter sich gelassen und hofft nun, bei seinem ersten Heim-Grand-Prix in der Königsklasse in Katalonien eine starke Leistung abliefern zu können.

Am letzten Rennwochenende in Italien stürzte der 20-jährige Repsol Honda Team-Rookie nicht weniger als vier Mal. Ein Sturz davon war ein Highspeed-Crash während des Trainings, der letzte Sturz kostete ihn den zweiten Platz im Rennen.

„Nach Mugello kann ich es wirklich kaum erwarten, bei meinem Heim-Grand-Prix in Montmeló wieder aufs Motorrad zu steigen!” Sagte er. „Ich bin entspannter, nachdem mich Dr. Mir letzte Woche noch einmal untersuchte und bestätigte, dass es keine Komplikationen mit meinen Verletzungen gibt und ich auf dem besten Weg bin, wieder zu 100% fit zu werden.”

„Ich hoffe wirklich, dass das Wetter in Barcelona gut sein wird, so dass wir wieder das meiste aus allen freien Trainingssitzungen herausholen können. Dies ist eine weitere Strecke, wo alle anderen viel mehr Erfahrung als ich haben, und es wird extra schwer werden, sie zu schlagen. Aber wir werden unser eigenes Programm fortsetzen, hart arbeiten und versuchen, unser Bestes zu geben.”

Am Wochenende zwischen dem Italien-GP und dem Katalonien-GP reiste Márquez nach Bordeaux in Frankreich, wo er auf den Amerikaner Freddie Spencer traf, der den MotoGP™-Titel mit HRC in den Jahren 1983 und 1985 gewann.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™