Rossi weiterhin Berater für Bridgestone-Reifenentwicklung

Mittwoch, 9 Januar 2013

Neunfach-Weltmeister Valentino Rossi hat seinen Vertrag mit Bridgestone Europe als Motorrad-Reifenentwicklungs-Berater erneuert.

Valentino Rossi und Bridgestone werden weiterhin zusammenarbeiten, um die Leidenschaft des Motorradfahrens in ganz Europa zu fördern und weiterhin die Entwicklung von Straßen-Reifen voranzutreiben, mit dem Ziel, der Öffentlichkeit die neuesten Technologien, die auf den Strecken verwendet werden, zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung gilt nur für Rossi als professioneller Fahrer; sein MotoGP™-Team und seine Sponsoren sind nicht von dieser Vereinbarung betroffen.

„Ich arbeite mit Bridgestone seit vielen Jahren in der MotoGP zusammen und war immer von der Professionalität und der Qualität ihrer Produkte beeindruckt. Die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit gibt mir die spannende Möglichkeit, meinen Beitrag zu neuen Bridgestone-Motorrad-Straßenreifen zu leisten”, kommentierte der Italiener.

Als Teil seiner Rolle wird Rossi die Leistung der Bridgestone-Motorradreifen, vor allem im Hyper-Sport-, Renn- und Sport-Touring-Sektor einschätzen und bewerten. Bridgestone wiederum wird sein Feedback für die Reifen-Entwicklung nutzen, um Straßenreifen mit einer besseren Leistung und verbesserten Sicherheit zu produzieren.

Franco Annunziato, CEO und Präsident von Bridgestone Europe, fügte hinzu: „Valentino Rossi ist ein großartiger Botschafter für unser Unternehmen. Mit der Fortsetzung unserer Vereinbarung sind uns Ratschläge und Empfehlungen von einem der größten Motorrad-Rennfahrer aller Zeiten sicher, wodurch wir die besten neuen Battlax-Reifen auf den Markt bringen können.”

Bridgestone kam 2002 in die MotoGP™ und wurde 2009 der erste offizielle Reifen-Lieferant der Weltmeisterschaft.

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Bridgestone.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™