Rossi feiert 146. Podium in der Königsklasse

Rossi Aragon 2013 race review
Sonntag, 29 September 2013

Valentino Rossi platzierte sich am Sonntag im Gran Premio Iveco de Aragón in dieser Saison zum fünften Mal auf dem Podium und das 146. Mal in seiner Karriere in der Königsklasse.

Nach dem Highsider von Dani Pedrosa vor ihm, erkämpfte der neunfache Weltmeister hinter Marc Márquez und Jorge Lorenzo den dritten Platz auf dem Podium.

Allerdings war es kein einfaches Unterfangen für den 'Doktor', denn in der Schlussphase des 23-Runden-Rennens musste er nicht nur Àlvaro Bautistas Angriffe abwehren, sondern musste auch alles geben, um Stefan Bradl und Cal Crutchlow auf Abstand zu halten.

„Am Ende war der Kampf sehr hart. Bradl war immer sehr dicht hinter mir und am Ende machte Bautista Druck; er überholte mich und konnte eine kleine Lücke herausfahren. Danach war ich in der Lage, ihn wieder einzuholen. Ich war in der letzten Runde total am Limit, weil ich es unbedingt aufs Podium schaffen wollte. Ich musste auch auf Crutchlow Acht geben, denn er war nicht weit weg,” sagte Rossi nach dem Rennen.

Obwohl er glücklich ist, wieder ein Podiumsergebnis erzielt zu haben, gab der Yamaha Factory Racing-Pilot zu, dass die 13 Sekunden, die er hinter Márquez im Ziel ankam, zu viel waren.

„Es ist immer positiv und ein tolles Ergebnis, auf dem Podium zu sein, aber ich hatte vom Rennen etwas mehr erwartet,” fuhr er fort. „Ich wäre gern schneller gewesen und näher an den Top-Jungs, denn das ganze Wochenende, vor allem gestern, lief es nicht so schlecht. Ich entschied mich für den härteren Vorderreifen - Jorge und Marc haben den weicheren Reifen verwendet - und nach einigen Runden bekam ich jede Menge Probleme mit Untersteuerung und beim Bremsen. Ich habe mein Maximum gegeben, aber es hat nicht gereicht. Dennich ist dieses Ergebnis gut für das Team und für mich. Beim nächsten Rennen in Malaysia werden wir wieder angreifen.”

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™