Smith will Kritiker in der Saison 2013 zum Schweigen bringen

Dienstag, 2 April 2013

Beim Commercial Bank Grand Prix von Katar an diesem Wochenende wird Bradley Smith für Monster Yamaha Tech 3 sein MotoGP™-Debüt geben und versuchen, seine Zweifler zum Schweigen zu bringen.

Ursprünglich aus Oxford und jetzt 22 Jahre alt, wagte Smith mit Monster Yamaha Tech 3 den Aufstieg in die MotoGP-Kategorie. Dies geschah nicht zuletzt aufgrund seiner Erfolge in der 125ccm-Klasse, vor allem in den Jahren 2009 und 2010. Er wechselte 2011 in die Moto2 und blieb für ein weiteres Jahr in der Kategorie, mit dem Wissen, dass er 2013 den Schritt in die MotoGP machen würde. 2012 begannen Skeptiker jedoch zu hinterfragen, ob Smiths Aufstieg in die Königsklasse eine weise Entscheidung von Teamchef Hervé Poncharal war.

„2011 war ein gutes Jahr”, erklärt Smith in einem Video-Interview mit motogp.com. „Wir befanden uns in einer sehr idealen Situation mit drei Podestplätzen in drei Rennen (Silverstone, Assen und Mugello) und Hervé fragte bereits, ob ich 2012 in die MotoGP gehen wolle. Ich habe mich zu diesem Zeitpunkt wirklich noch nicht bereit dafür gefühlt, so dass wir uns darauf einigen konnten, dass ich 2012 in der Moto2 bleibe und 2013 in die MotoGP einsteige.”

„Die Leute sahen es falsch. Sie sahen 2012 als ein Jahr, in dem ich meinen Vertrag in der MotoGP zu rechtfertigen hatte; ich sah es so, dass ich es 2011 schon gerechtfertigt hatte, plus dem, was ich 2009 und 2010 erreicht habe. Mit dem Gedanken, dass ich in der 125er-Meisterschaft Zweiter geworden bin (2009) und bis zu diesem Punkt in meiner Karriere etwa 24 Podestplätze erzielt habe. Von daher hatte ich meinen Platz in der MotoGP schon zuvor gerechtfertigt. Es wäre schöner gewesen, 2012 bessere Ergebnisse zu erhalten, um einige Kritiker wirklich zum Schweigen zu bringen, aber nun bin ich schon hier und habe bereits bewiesen, dass ich ganz gut mit einem MotoGP-Bike umgehen kann.”

Das komplette Video-Interview von Bradley Smith, der in diesem Jahr als Teamkollege neben seinem britischen Landsmann Cal Crutchlow antreten wird, sehen Sie hier auf motogp.com.

 

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™