Stoner plant keine Wildcard-Auftritte

Stoner not planning wildcard appearances
Mittwoch, 7 August 2013

Nach einem kompletten Testtag auf dem Twin Ring Motegi am Mittwoch, bestätigte der ehemalige MotoGP™-Weltmeister Casey Stoner nun, dass er in dieser Saison keine Wildcard-Auftritte plant.

Stoner, der seine MotoGP™-Karriere Ende 2012 beendete, war am Dienstag und Mittwoch für einen zweitägigen Test in Motegi. Der Eröffnungstag wurde hauptsächlich von Regen beeinträchtigt und es waren nur sechs Runden möglich, am zweiten Tag allerdings war der Australier in der Lage, einen ganzen Tag zu nutzen und insgesamt 47 Runden zu drehen. Er begann den Test auf der 2013-RC213V und wechselte dann am Nachmittag auf den 2014-Prototyp.

„Zum Glück war das Wetter heute viel besser, in der Tat war es ziemlich heiß, so konnten wir den Tag auf der Strecke nutzen und an unserem Test-Programm arbeiten,” erklärte Stoner. „Wir hatten generell einen produktiven Tag und zum Glück war der Test-Plan nicht zu hektisch, so waren wir in der Lage, das meiste heute zu erledigen, nachdem es gestern geregnet hatte. Es war toll, das Team zu sehen, auch wenn nur ein paar von ihnen hier waren, und ich danke Honda für ihre Unterstützung.”

Zu Gerüchten, dass er bis Ende 2013 in ausgewählten Rennen als Wildcard-Pilot in die MotoGP™ zurückkehren könnte, sagte Stoner:

„Es fühlte sich wirklich gut, nach neun Monaten wieder auf dem Motorrad zu sitzen und ich bin glücklich darüber, wie der Test verlaufen ist, aber es ändert nichts an meiner Meinung über die Wildcard-Starts. Dies ist nicht etwas, was ich zu tu gedenke.”

Shuhei Nakamoto, HRC Executive Vice President, bestätigte, dass Stoner in naher Zukunft an weiteren Tests teilnehmen wird.

„Im Laufe von Caseys zweitägigem Test, waren wir in der Lage, eine große Menge an Daten und Ideen für die Entwicklung zu sammeln,” begann Nakamoto. „Daher wollen wir unser Entwicklungs-Tempo beschleunigen, in der Hoffnung, dass es uns hilft, die diesjährige Meisterschaft zu gewinnen. Wir haben uns ausschließlich auf die RC213V konzentriert, aber in zukünftigen Tests wollen wir, dass Casey den MotoGP-Production-Racer bewertet und dabei hilft, dessen Leistung noch weiter zu verbessern.”

Auch das Yamaha-Test-Team sowie Suzuki mit Randy de Puniet waren in Motegi, um Tests durchzuführen. Yamaha Factory Racing testet momentan mit Jorge Lorenzo und Valentino Rossi im tschechischen Brünn.

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™