Viñales trotzte Schmerzen im Finger

Viñales bears pain in finger
Mittwoch, 10 April 2013

Maverick Viñales hatte einen schwierigen Start in die Moto3™-Saison 2013, denn er musste den Commercial Bank Grand Prix von Katar mit einem schmerzenden Finger bestreiten, nachdem er sich diesen bei einem Sturz während der Jerez-Tests verletzte.

Der Team Calvo-Pilot verlor bei einem Sturz in Jerez während der letzten Vorsaison-Tests eine Fingerkuppe und es gab zunächst einige Zweifel, dass der Spanier in der Lage wäre, in Losail anzutreten.

„Wirklich gut,” sagte Viñales, einer der Titelfavoriten für dieses Jahr, in Losail. „Ich denke, dass wir im Rennen sehr schnell waren und unsere Pace wirklich gut war. Die Schmerzen im Finger waren ziemlich stark im ersten Teil des Rennens, verschwanden aber nach mehr und mehr Runden. Ich bin glücklich, ich denke, wir sind in einer guten Position und ich bin bereit für das nächste Rennen.”

„Ich arbeite mit dem Finger, damit ich mich in Austin verbessern kann. Ich hoffe auf das Beste! Ich denke, je mehr Runden wir fahren, desto souveränder werden wir mit dem Motorrad und, das ist sicher, desto besser wird unser Setup sein.”

Nach einer hart umkämpften Saison-Eröffnungsveranstaltung sicherte sich Viñales den zweiten Platz, nachdem er nach Auswertung des Foto-Finishs vor Estella Galicia 0,0-Pilot Álex Rins die Ziellinie überqueren konnte.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™