Bautista lächelte nach Kampf mit Rossi

bautista review brno race
Montag, 26 August 2013

Àlvaro Bautista verpasste im Tschechien-Grand-Prix knapp den vierten Platz und kam weniger als eine Zehntelsekunde hinter dem neunfachen Weltmeister Valentino Rossi ins Ziel.

Nach Laguna Seca und Indianapolis, war auch Brünn ein gutes Wochenende für Àlvaro Bautista. Der Teamfahrer von GO&FUN Honda Gresini war wieder dicht an der Spitze und führte während des Rennens einen überzeugenden Kampf gegen Yamaha Factory Racing-Pilot Rossi.

„Wieder einmal hatte ich die Chance, vor Rossi ins Ziel zu fahren, aber ich landete nur 0,077 Sekunden hinter ihm,” lächelte Bautista. „Ich bin aber glücklich, weil wir ein gutes Rennen hatten und eine schnelle Pace, die besser als im Training war."

„Ich hatte viel mehr Vertrauen in das Motorrad heute. Es war ein schöner Kampf mit Rossi, aber er hatte am Ende vielleicht das gewisse Etwas mehr. Wir gehen in die richtige Richtung und machen mit dem weiter, mit dem wir in Laguna Seca vor zwei Rennen begonnen haben; das ist sehr wichtig. Im vergangenen Jahr hatten wir kein sehr gutes Gefühl in Brünn, aber dieses Jahr war es besser, was bestätigt, dass wir uns steigern.”

Nach 11 Rennen behält Bautista, der in Brünn aus der ersten Startreihe gestartet war, seinen achten Rang in der Meisterschaft, ist jetzt aber nur noch vier Punkte von Ducati Team-Pilot Andrea Dovizioso entfernt.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™