Crutchlow holt zweite MotoGP™-Pole

crutchlow motogp brno qualifying
Samstag, 24 August 2013

Cal Crutchlow sicherte im Qualifying für den bwin Grand Prix der Tschechischen Republik die zweite MotoGP™-Pole-Position seiner Karriere. Der Monster Yamaha Tech3-Fahrer wird neben GO&FUN Honda Gresini-Pilot Àlvaro Bautista und Repsol Honda Team-Pilot Marc Márquez ins Rennen starten, während Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo die Top-5 abrundeten.

Nach den beiden Eröffnungs-Trainingssitzungen am Freitag war Crutchlow noch unglücklich mit dem neuen Kraftstofftank in seinem Bike, aber bereits am Samstagmorgen schien das Problem mit Platz eins kein Thema mehr zu sein.

Am Nachmittag stürmte Crutchlow mit einer Bestzeit von 1:55,527 in den letzten Minuten des MotoGP™-Qualifyings nicht nur auf seine zweite Pole in der Königsklasse (die erste holte er Ende Juni in Assen), sondern unterbot außerdem den Pole-Rekord, den Lorenzo (Yamaha Factory Racing) im letzten Jahr aufstellte, um fast drei Zehntel.

Zuvor gelang es bereits Bautista, im Windschatten von Márquez unter die letztjährige Pole-Rekord-Zeit zu kommen, letztendlich wurde er von Crutchlow um weitere zwei Zehntel geschlagen. Der Spanier konnte sich dennoch, nach Laguna Seca, über seine zweite Platzierung der Saison in der ersten Reihe freuen.

WM-Leader Márquez behauptete den letzten Platz in Reihe eins vor seinen Titel-Rivalen, Repsol Honda-Teamkollege Pedrosa mit nur fünf Tausendstel Rückstand auf Platz vier und Lorenzo weitere 81 Tausendstel dahinter auf Platz fünf. Der aktuelle Weltmeister hatte allerdings mehr erwartet, nicht zuletzt, weil er während der Sommerpause auf der tschechischen Strecke getestet hatte.

Tech3-Pilot Bradley Smith wiederholte auf Platz sieben sein bisher bestes Qualifying-Ergebnis, indem er Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi im Kampf um Reihe zwei schlagen konnte. Nachdem Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) den ersten Trainingstag in Brünn anführte, räumte er dennoch ein, dass das Vertrauen für die Front nicht optimal wäre und das restliche Wochenende sicher nicht einfach werden würde. Am Samstag qualifizierte er sich hinter Rossi für den achten Startplatz. Das Ducati Team-Duo Andrea Dovizioso und Nicky Hayden komplettierten die Top-10. Andrea Iannone (Energy T.I. Pramac Racing) führte das Q1-Qualifying trotz einer Kollision mit der Sicherheitsbegrenzung an und qualifizierte sich für Startposition elf, während Colin Edwards (NGM Mobile Forward Racing) zum zweiten Mal in einer Woche, ausgestattet mit dem Standard MotoGP™-ECU-Software-Packet, den Einzug ins Q2-Qualifying schaffte. Dies hinterließ Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar) auf dem dritten Platz im Q1 und damit auf der 13. Position in der Startaufstellung, nachdem der CRT-Pilot zuvor im Laufe der vierten Freien Trainingssitzung gestürzt war.

Ersatzfahrer für Ben Spies bei Ignite Pramac Racing, Michele Pirro, nahm den 14. Startplatz ein, während Wildcard-Pilot Martin Bauer auf seiner S&B-Suter das Fahrerfeld auf Position 25 abschloss. Gleichzeitig schreibt Bauers Remus Racing Team als erstes österreichische Team in der Königsklasse Geschichte.

Das MotoGP™-Rennen für den bwin Grand Prix der Tschechischen Republik im Automotodrom Brünn beginnt am Sonntag, anders als üblich, als zweites Rennen des Tages bereits um 13:00 Uhr Ortszeit und geht über 22 Runden.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™