Dall'Igna - neuer General-Manager von Ducati Corse

dall'igna with Ducati
Donnerstag, 10 Oktober 2013

Wie Ducati Corse bekanntgegeben hat, wurde Luigi Dall'Igna zum neuen General-Manager ernannt. Er wird seine Position offiziell am 11. November einnehmen und löst damit Bernhard Gobmeier ab, der zum Volkswagen-Konzern nach Deutschland zurückkehren wird.

Mit seinem Wechsel von Aprilia, bringt Dall'Igna (47) zusätzlich zu seinen Jahren in der MotoGP™ reichlich Erfahrung aus der Superbike-Weltmeisterschaft mit.

'Sein Know-how wird es dem in Bologna stationierten Hersteller ermöglichen, seinen Fokus auf die technischen Aspekte im Rennsport zu erhöhen, weiterhin die Grundlagen für eine neue Entwicklungs-Phase zu legen und seine Renn-Ergebnisse zu verbessern,' heißt es in einer Ducati-Pressemitteilung. 'Mr. Dall'Igna wird direkt an Claudio Domenicali (CEO Ducati Motor Holding) Bericht erstatten.'

'Bernhard Gobmeier, der in den vergangenen zehn Monaten als General Manager bei Ducati Corse fungierte, wird nach Deutschland zurückkehren, um eine renommierte und strategische Position innerhalb der Motorsport-Abteilung im Volkswagen-Konzern einzunehmen. In seiner neuen Stelle wird der 54-jährige Ingenieur aus Bayern seinen beruflichen Aufwärtstrend innerhalb des VW-Konzerns fortsetzen.'

Es wurde auch bestätigt, dass Paolo Ciabatti seine Position als MotoGP-Projektleiter, die er seit Januar ausführt, beibehält. Ab dem 11. November (dem Tag, nachdem die MotoGP™-Saison 2013 in Valencia beendet wurde) und darüber hinaus, berichtet er direkt an den neu ernannten Gernal-Manager Dall'Igna, sowie an den Ducati Superbike-Projekt-Manager der vergangenen zwei Jahre, Ernesto Marinelli.

„Dank dieser Vereinbarung können wir mit neuer Motivation der nächsten Rennsaison entgegenblicken,” so Claudio Domenicali, CEO von Ducati Motor Holding.

„Wir sind zuversichtlich, dass die neue Organisation bei Ducati Corse, und eine Strategie, die sich noch stärker auf die technische Entwicklung konzentriert, helfen wird, unsere Ziele zu erreichen, damit Ducati sowohl in der MotoGP™ als auch in der Superbike wieder zu einem wichtigen Mit-Spieler wird.”

„Ich möchte mich persönlich bei Bernhard für seine Arbeit während der vergangenen 10 Monate bedanken und ich heiße Gigi herzlich willkommen. Ich bin sicher, dass uns seine fundierte Erfahrung gekoppelt mit unserer Technologie, unserer Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung sowie der technischen Unterstützung durch den Audi/VW-Konzern, helfen wird, Ducati auf das exzellente Rennsport-Level, auf dem es sich in jüngster Vergangenheit befand, zurückzubringen.”

Ducati machte im Jahr 2003 sein MotoGP™-Debüt und gewann 2007 mit dem Australier Casey Stoner den WM-Titel. 2014 werden Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow die Marke auf der Strecke vertreten. Letzterer wechselt von Monster Yamaha Tech3 zum italienischen Hersteller.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™