Entscheidung der Grand-Prix-Kommission

Donnerstag, 22 August 2013

Die Grand-Prix-Kommission, bestehend aus Carmelo Ezpeleta (Dorna, Vorsitzender), Ignacio Verneda (FIM Executive Director, Sport), Herve Poncharal (IRTA) und Takano Tsubouchi (MSMA) in Anwesenheit von Javier Alonso (Dorna) und Mike Trimby (IRTA, Protokollführer), traf in einer Sitzung am 17. August in Indianapolis (USA) folgende Entscheidungen:

MotoGP-Klasse - Wirksam ab 2014

Testfahrten

Sportliches Reglement

Herstellern ist es gestattet, eine Strecke zu nominieren, auf der sie mit ihren vertraglich gebundenen Fahrern für maximal fünf Tage während der Saison testen können. Dadurch haben sie die Möglichkeit, mit ihren Stamm-Fahrern in einer privaten Testumgebung neue Technologien zu entwickeln und zu testen.

Einträge

Als Folge der Vereinbarung der Hersteller, zusätzliche Ausrüstung zu leasen, war es notwendig, die Verordnung 1.11.10 betreffend der Einträge zu ändern.

Herstellern ist es gestattet, in ihrem eigenen Team mit zwei direkten 'Werks'-Fahrern sowie mit zwei zusätzlichen Fahrern auf geleaster werksspezifischer Maschinerie anzutreten. Sie dürfen nun auch Maschinen für weitere Fahrer leasen, die Gegenstand der 'nicht-werks'-Regulierung der Kategorie sind.

Sonstiges

Wildcard-Einträge in der MotoGP-Klasse

Die Wildcard-Anfrage für Katsuyuki Nakasuga für den Japan-GP wurde genehmigt.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™