Espargaró wägt Optionen Yamaha/Aprilia ab

espargaro on his future
Freitag, 23 August 2013

Vor der offiziellen Ankündigung, dass NGM Mobile Forward Racing 2014 mit einem modifizierten Yamaha-M1-Chassis an den Start gehen wird, besteht Aleix Espargaró darauf, dass er zunächst die Entscheidungen seines aktuellen Teams, Power Electronics Aspar, abwarten wird, bevor er seine eigene Entscheidung trifft, ob er zu einem anderen Team wechselt.

Espargaró hat bei jedem Rennen in dieser Saison in der CRT-Kategorie das Tempo vorgegeben und ist entlang der Boxengasse ein gefragter Fahrer.

„Wir haben die Yamaha-Option bei Forward,” erklärte Espargaró am Freitag in Brünn während einem exklusiven Video-Interview mit motogp.com. „Es ist keine schlechte Option, aber wir müssen zunächst warten, bis wir die Entscheidung meines Teams erfahren. Sie führen derzeit Gespräche mit Aprilia, um zu wissen, ob sie im nächsten Jahr einen Prototyp machen oder dieses behalten. Im Moment müssen wir warten - und dann entscheiden.”

„Es ist nicht einfach. Die Yamaha ist ein wirklich, wirklich gutes Motorrad, aber, wie wir in diesem Jahr gesehen haben, ist unser Bike - eine CRT - wirklich dicht an den Prototypen dran. Sollte Aprilia also einen Prototyp machen wollen, könnte es ein wirklich sehr gutes Projekt werden.”

Bezüglich der Option Forward Racing, was Yamaha Factory Racing-Managing Director Lin Jarvis näher erklärte, antwortete Espargaró:

„Ich weiß, dass sie ein wirklich gutes Team für das nächste Jahr vorbereiten und das Motorrad, das sie haben, wird ein wirklich konkurrenzfähiges Motorrad sein. Es ist normal, dass viele Fahrer dorthin gehen möchten. Ich auch - ich würde die Yamaha gegenüber meiner CRT von diesem Jahr vorziehen, aber die Frage ist: welches Bike wird Aspar im nächsten Jahr haben? Wir müssen abwarten und werden es sehen ... hoffentlich dieses Wochenende [lächelt].”

Es wurde bereits bestätigt, dass Aleix Espargarós jüngerer Bruder Pol, der aktuell um den Moto2™-Titel kämpft, ab 2014 den Aufstieg in die MotoGP™-Klasse wagt und neben Bradley Smith bei Monster Yamaha Tech3 antreten wird.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™