Regen behindert Abschlusstest in Jerez

jerez day3 test
Freitag, 30 November 2012

Gegen Mitte des Tages hatte nur Nicky Hayden einige Runden auf der Strecke im Süden Spaniens absolviert, nachdem Regenfälle während der frühen Morgenstunden, kalter Wind und niedrige Temperaturen, den letzten Testtag beeinträchtigten.

Nach zwei Tagen intensiver Arbeit, wurde das Testprogramm der Teams bei dem privaten MotoGP-Test auf dem Jerez Circuit durch starke Regenschauer am frühen Freitagmorgen komplett durchkreuzt.

Die Piloten von Ducati, Pramac Racing und Avintia Blusens blieben den gesamten Vormittag in den Boxen. Erst um die Mittagszeit wagte sich Nicky Hayden als einziger Fahrer auf die Strecke, um seine Testarbeit fortzuführen. Der Amerikaner kehrte aber nach weniger als 10 Runden in seine Box zurück.

Die widrigen Wetterbedingungen schreckten auch Teamkollege Andrea Dovizioso, der unter einem muskulären Nackenproblem leidet, davon ab, die letzten Stunden des Tests auszunutzen. Er wird am Dienstag operiert, um eine Platte aus seinem Schlüsselbein zu entfernen, und wird das nächste Mal beim Sepang-Test im Februar 2013 wieder auf der Strecke sein.

Sowohl Andrea Iannone, der mit dem Pramac Racing-Team in der Königsklasse debütiert, als auch die Avintia Blusens-Piloten Héctor Barberá und Hiroshi Aoyama haben heute ihre Lederkombis hängen lassen, nachdem sie die zwei Tage zuvor bei gutem Wetter, bereits viel von ihrer Testarbeit erledigen konnten.

 

 

TAGS 2013

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™