Khairuddin vor seinem Heimrennen: „Ich hoffe, dass ich 100% fit bin"

Dienstag, 8 Oktober 2013

Sein erstes Podium im letzten Jahr in Malaysia, der Kampf um den Titel der Moto3™, seine Zukunft und mehr besprach der Red Bull KTM Ajo-Pilot in einem exklusiven Interview.

Khairuddin Zulfahmi kehrt an diesem Wochenende auf seine Heimstrecke in Sepang zurück und die Erwartungen seiner Fans sind, trotz der bisher schwierigen Saison des Malaysiers hoch. Der sympathische Moto3™-Pilot, der kürzlich in Barcelona operiert wurde, hofft, beim wichtigsten Ereignis des Jahres zu 100% fit zu sein.

„Nach Malaysia zurückzukehren, ist immer wieder spannend, jedes Jahr steigt die Zahl der MotoGP™-Fans und das macht mich sehr glücklich. Um ehrlich zu sein, nach Hause zu kommen bedeutet auch, an Dutzenden von Veranstaltungen teilzunehmen, aber ich bin mir bewusst, dass das ein Teil meiner Arbeit ist und es gefällt mir.”

In diesem Jahr steht ein überragendes Ergebnis noch aus, daher hoffen Khairuddin und seine Anhänger, dass Sepang - Bühne seines ersten WM-Podiums in der letzten Saison - einen Wendepunkt darstellen könnte. „Es war toll, mein erstes Podium hier zu erreichen. Das Wochenende war perfekt, von Anfang bis Ende. Während des Rennens hatte ich wirklich das Gefühl, ich könnte gewinnen, aber dann habe ich am Ende einen kleinen Fehler gemacht und Cortese gewann. In jedem Fall bleibt dieses Wochenende unvergesslich.”

„Nach dem Erfolg der letztjährigen Saison, fragen mich viele, warum ich in diesem Jahr nicht jeden Sonntag unter den besten bin,” so Khairuddin. „Die Antwort ist einfach, das Level der Kategorie hat sich deutlich erhöht und ich hatte Probleme, mich in diesem Jahr an das Motorrad anzupassen. Ich weiß, wir könnten weiter vorn sein und ich glaube, wir haben einige Lösungen für meine Probleme gefunden. Jetzt muss ich jede Runde schneller werden und so viele Punkte wie möglich holen.”

Der Pilot von Red Bull Ajo-Motorsport, der auch die nächste Saison für das Team an den Start gehen wird, ist sich sicher, wer den Titel für sich entscheiden wird: „Ich bin überzeugt, dass Salom es besser machen wird als in den letzten beiden Rennen. Wenn er die Ruhe bewahrt und konzentriert bleibt, wird er den Titel gewinnen. Sollte es dazu kommen, dass ich in Sepang mit ihm um den Sieg kämpfe, wie im letzten Jahr mit Cortese? Ich würde nicht zögern, alles zu geben, um die 25 Punkte mitzunehmen.”

Khairuddin besetzt momentan mit 60 Punkten den zehnten Platz in der Gesamtwertung der Moto3-Weltmeisterschaft - das ist ein Punkt und ein Rang mehr als sein Teamkollege Arthur Sissis.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™