Verletzter Lorenzo fällt für Iveco TT Assen aus

lorenzo collarbone fracture
Donnerstag, 27 Juni 2013

MotoGP™-Weltmeister Jorge Lorenzo brach sich am ersten Tag zum Iveco TT Assen das linke Schlüsselbein. Der Yamaha Factory Racing-Pilot zog sich die Verletzung bei einem High-Speed-Crash im zweiten Training am Donnerstagnachmittag zu.

An einem Streckenabschnitt, wo sich viel Wasser befand, wurde Lorenzo vorne über sein Motorrad geworfen. Bei der Landung schlug der WM-Zweite heftig mit der linken Schulter auf. Der Sturz passierte in der schnellen Hoge Heide-Rechtskurve, die in die Geert Timmer-Schikane kurz vor Start-und-Ziel des legendären TT Circuit Assen mündet.

Der Mallorquiner wurde direkt ins Medical Center der Strecke transportiert, wo er zunächst Schmerzmittel erhielt, bevor nach ersten Untersuchungen schließlich ein Bruch des linken Schlüsselbeins bestätigt wurde. Er bleibt nun für 12 Stunden in einem Krankenhaus in Assen unter Beobachtung, wo auch ein CT-Scan durchgeführt wird.

„Jorge stürzte bei über 200 Kilometern pro Stunde und dabei trug er ein gebrochenes linkes Schlüsselbein davon,” erklärte Dr. Xavier Mir. „Doch, da dies ein schwerer Unfall war, müssen wir berücksichtigen, dass auch Kopf-, Brust- oder Bauch-Verletzungen vorhanden sein könnten. Für den Moment haben wir ihn ins Krankenhaus nach Assen gebracht, wo CT-Scans dieser drei Bereichen durchgeführt werden, um weitere Verletzungen auszuschließen. Auch ist es ratsam, ihn für 12 Stunden unter Beobachtung zu halten.”

Lorenzo hatte sich bereits im Jahr 2005 auf dem Circuit de Catalunya bei einem Sturz im 250er-Rennen das Schlüsselbein gebrochen, woraufhin eine Titan-Platte in der Schulter platziert werden musste. Daraufhin stürzte er während der Vorsaison-Tests in Valencia erneut auf die gleiche Schulter. Im November 2009 wurde die Platte schließlich wieder entfernt.

Lorenzo, der nur sieben Punkte hinter Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) in der Fahrerwertung den zweiten Rang besetzt, kam nach zwei aufeinanderfolgenden Rennsiegen in Italien und Barcelona eigentlich mit hohen Erwartungen in die Niederlande, doch Assen scheint dem Spanier kein Glück zu bringen.

 

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™